SGS im Favoritenkreis

Ein letztes Mal vor dem Start in die zweite Saisonhälfte der Frauenfußball-Bundesliga möchte die SGS an diesem Sonntag (ab 11 Uhr) ihre Qualität unterm Hallendach beweisen. Als Titelverteidiger tritt die Elf von Trainer Markus Högner beim SAP-Cup in Rauenberg an. Nach dem Finaleinzug beim international hochkarätig besetzten Turnier in Jöllenberg und Platz drei beim DFB-Hallenpokal, an dem alle Erstligisten teilnahmen, zählt die SGS nun von Beginn an zum Favoritenkreis.

Allerdings haben die Essenerinnen die vergleichsweise schwierigere Gruppe erwischt mit den Liga-Rivalen SC Freiburg und Bayer Leverkusen. Gerade Leverkusen ist bislang in der Halle kaum zu schlagen: Die Turniere in Jöllenbeck und Magdeburg hat die Bayer-Elf jeweils gewonnen und ist dabei bereits vier Mal auf die SGS getroffen. Außerdem trifft die SGS in der Vorrunde noch auf den Zweitligisten SV Weinberg sowie auf einen regionalen Qualifikanten.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel