RWE U19 vor einem echten Highlight

Trainer Jürgen Lucas (RWE).
Trainer Jürgen Lucas (RWE).
Foto: WAZ FotoPool
Der Bundesliga-Dritte Borussia Mönchengladbach kommt am Mittwoch um 19 Uhr zur Seumannstraße. Dem Sieger winkt ein Startplatz in der ersten DFB-Pokalhauptrunde. Die U15 im Halbfinale beim 1. FC Mönchengladbach.

A-Junioren

RWE – Bor. Mönchengladbach (19 Uhr, Seumannstr.). Nach dem beeindruckenden Meisterschaftsgewinn in der Niederrheinliga und der damit verbundenen Rückkehr in die Bundesliga steht der RWE U19 nun im Halbfinale des Verbandspokals ein echtes Highlight bevor. „Wir freuen uns riesig auf diese Partie“, sagt Trainer Jürgen Lucas – wohlwissend, dass seine Mannschaft beim Vergleich mit dem Bundesliga-Dritten erstmals seit vielen Monaten nicht in der Favoritenrolle ist: „Der Gegner ist eine absolute Spitzenmannschaft, die eine riesige Saison gespielt hat.“ Gleiches gilt aber auch für die Essener: Daheim haben sie in dieser Spielzeit alle (!) Begegnungen für sich entschieden und auch gegen Gladbach werden sie sich keineswegs verstecken, wie Lucas ankündigt: „Natürlich werden wir stark gefordert werden und müssen im Kollektiv noch mehr als sonst gegen den Ball arbeiten, aber unsere mutige und offensive Spielweise werden wir deshalb nicht aufgeben.“ Der Sieger der Partie trifft im Finale entweder auf den SV Sonsbeck oder auf Fortuna Düsseldorf.
C-Junioren

1. FC Mönchengladbach – RWE (19 Uhr, Luisenstr.). Der RWE U15 winkt ein Revierderby im Pokalfinale gegen Lokalrivale MSV Duisburg. Die Essener, die als Sechster der Regionalliga eine famose Saison spielen und gegen den Niederrheinliga-Zweiten klar favorisiert sind, wollen den Zebras nun folgen. „Ich hoffe, dass wir diese hervorragende Saison mit einem Pokalsieg krönen können“, will Trainer Udo Platzer den Gegner, „der natürlich auch zocken kann“, zwar nicht unterschätzen, aber gleichwohl ins Endspiel einziehen. „Wir wissen, worum es geht“, ist Platzer nicht zuletzt auch nach dem tollen Abschneiden beim internationalen Pfingstturnier, als seine Elf erst im Finale den Bolton Wanderers im Elfmeterschießen unterlag, „sehr optimistisch“.

EURE FAVORITEN