Metropol zittert sich gegen Köln zum Sieg

Mit einem 83:75 (42:36)-Heimsieg über die RheinStars Köln schoben sich die Metropol Baskets Ruhr in der U16-Bundesliga auf den zweiten Platz der Vorrundengruppe West. Am kommenden Sonntag reist das Kooperationsteam von Citybasket Recklinghausen und ETB SW Essen zum BTT Göttingen nach Niedersachsen. Sollten sie dort den vierten Sieg in Folge feiern, wäre das ein riesengroßer Schritt Richtung Hauptrunden-Teilnahme. Die Gastgeber mussten gleich zu Beginn zittern. Die Anzeigetafel in der Vestischen Arena war ausgefallen, doch kurz vor Ablauf der Frist war Ersatz gefunden und die drohende Niederlage „am grünen Tisch“ abgewendet. Auch sportlich lief es für die ersatzgeschwächten Metropol Baskets alles andere als gut. Im ersten Viertel (20:23) führten fast ständig die Kölner. Die Baskets fanden ins Spiel, führten mit 60:46, dennoch begann im Schlussviertel das Nervenflattern.

Metropol: Sundheim, Lierbert (9), Sow, Altekruse (2), Rieken, Hornscheidt (13), Kaprolat (24), Thimm (8), Noah Wierig (10), Knaup, Dallinga, Charfreitag (15).

 
 

EURE FAVORITEN