Metropol schlägt Bonn

Die Metropol Baskets Ruhr sind in der Relegationsgruppe der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) die Mannschaft der Rückrunde. Das Kooperationsteam von ETB und Citybasket Recklinghausen gewann gegen den Spitzenreiter Team Bonn/Rhöndorf in der Rüttenscheider Helmholtz-Halle mit 87:73 (46:37) und liegt nach dem zweiten Sieg im zweiten Rückrunden-Spiel nur noch einen Erfolg hinter dem Führungsduo aus Bonn und Leverkusen. Allerdings sind es zum Abstiegsplatz ebenfalls nur ein Sieg.

Gegen das Kombi-Team vom Erstligisten Telekom Baskets Bonn und dem Zweitligisten Rhöndorfer TV wurden die Metropol Baskets zum Start kalt erwischt. Die Wende kam mit Beginn des zweiten Spielabschnitts. Metropol schaltete auf Pressdeckung um und holte einen Ballgewinn nach dem anderen. Ging das zweite Viertel mit 26:12 an die Munteanu-Schützlinge, legten diese im dritten Viertel noch weiter nach. Zwar wurde es doch noch mal spannend, es reichte aber zum Sieg.

Am kommenden Sonntag (10 Uhr, Vestische Arena Recklinghausen) können die Ruhrgebietler mit einem Heimsieg über Paderborn endgültig den Deckel drauf machen im Kampf um den Klassenerhalt.

Metropol: Braatz (28), Winck (9), Plescher (12), Verhülsdonk (11), Sundheim (5), Führer (3), von Quenaudon (2), Bredeck, Akporukevwe (8), Fabek (4), Kröner, Stahlhut (5).

EURE FAVORITEN