Mario Neunaber hört auf

Wenn die Rot-Weissen am Samstag mit der Vorbereitung beginnen, soll laut Andreas Winkler der Kader zu 95 Prozent stehen. Routinier Mario Neunaber (33), der bei RWE noch einen Vertrag bis 2016, aber sportlich keine Zukunft mehr besitzt, hat gestern verkündet, dass er seine Laufbahn beendet. Allerdings soll er im Verein, möglicherweise auf der Geschäftsstelle, eingebunden werden.

Mit Tim Treude, Kevin Freiberger, Max Dombrowka plant RWE nicht mehr. Mittelfeldmann Konstantin Fring erhält nach seiner Verletzungspause noch eine Chance, sich zu bewähren

Vier bis fünf neue Spieler sollen noch kommen. Mit einem offensiven Mann und einem jungen Verteidiger für rechts (evtl. auch innen) ist man einig. Gesucht werden ein weiterer rechter Verteidiger und ein Innenverteidiger, eventuell auch für die 6er-Position. Möglich das auch in der Offensive noch aufgestockt wird.

Weitere interessante Artikel