Etuf-Damen II ungeschlagen an der Spitze

Damen
Niederrheinliga
Etuf II – Gladbacher HTC 5:4.
Der Etuf bleibt nach dem dritten Spiel ungeschlagen und führt gemeinsam mit dem TV GW Ratingen die Tabelle an. Zur Heimpremiere der Essener unterlag Katharina Lehnert im Spitzeneinzel überraschend gegen Nicolette van Uitert mit 3:6, 3:6. Angelika Roesch musste ihre ganze Erfahrung gegen Roos van der Zwaan aufbieten, um sich mit 6:4, 3:6, 7:6 im Matchtiebreak durchzusetzen.

Die für die verletzte Alexandra Stückradt ins Team gerückte Anna Schubries unterlag in einem kampfbetonten Match Soraya Moradian 3:6, 2:6. Kapitän Bernice van der Felde, Kelly Versteeg und Tessa Breve brachten die Gastgeber mit drei glatten Zweisatz-Erfolgen zum vorentscheidenden 4:2 in Führung.

Im entscheidenden Doppel sicherte das holländische Duo Kelly Versteeg/Tessa Breve gegen die Gladbacher Paarung van der Zwaan/S.Moradian mit überlegener 6:1, 6:3- Glanzleistung beim 6:1, 6:3 den umjubelten Essener Siegpunkt.


Verbandsliga
Bayer Wuppertal – ETB 6:3.
Die Schwarz-Weißen wurden unter Wert geschlagen. In insgesamt vier Match-Tiebreaks konnte sich der ETB nur einmal durchsetzen. Lois Wagenvoort ließ dabei sogar fünf Matchbälle ungenutzt. Im Topspiel unterlag Meike Berger im Dauerregen Lara von Tiggelen nach starken Widerstand mit 4:6, 4:6. Während Anja Glowalla (4:6, 6:4, 6:7), Inga Bethan (1:6, 1:6) ihre Spiele abgaben, sorgten Leah Luboldt (6:3, 6:4) und Fleur Holtkamp (6:2, 6:2) für die Einzelerfolge der Gäste.
Post und Telekom SV – RW Dinslaken 3:6. Die Damen des PTSV warten weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison. Nach der 2:7-Niederlage in Hilden lagen sie diesmal nach den Einzeln erneut mit 2:4 zurück. Charlotte van der Meij gegen Ioany Pontjodikroma (7:5, 3:6, 7:6) und Miriam Lüke gegen Gina Betzholz (6:7, 7:5, 7:6) setzten sich in den beiden Spitzeneinzeln jeweils im Match-Tiebreak durch.

Jasmin Krajewski, Alina Peters, Corinna Kunze und Debby Hinzmann waren dagegen chancenlos. Die drei Doppel wurden mit 2:1 für Dinslaken gewertet.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen