Weiteres U16-Länderspiel für Pinchuk

Weiteres U16-Länderspiel: Vladimir Pinchuk.
Weiteres U16-Länderspiel: Vladimir Pinchuk.
Foto: Michael Scheuermann

Schwelm/Pfinztal..  Ein weiteres Länderspiel hat das Schwelmer Basketball-Talent Vladimir Pinchuk absolviert. Im Rahmen des Deutsch-Französichen Jugendwerkes gab es ein U16-Länderspiel gegen Frankreich, was Deutschland mit 72:80 (19:21, 23:16, 12:20, 18:23) verlor. Der Schwelmer erzielte elf Punkte.

In Pfinztal zählte der Spieler von RE Baskets Schwelm und Phoenix Hagen Youngsters vor 300 Zuschauern zur Start-Aufstellung. Über die gesamte erste Hälfte hinweg entwickelte sich ein sehr enges Spiel mit mehreren Führungswechseln. Die Begegnung verlief mit hoher Intensität. Vorteile hatten die DBB-Youngster in der Transition, mehrere Fastbreaks wurden durch das Team von Bundestrainer Harald Stein erfolgreich abgeschlossen.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel spannend. Frankreich gewann leicht die Oberhand und führte nach einer halben Stunde mit 57:54. Als zwei Minuten im Schlussabschnitt gespielt waren, gelangte Frankreich eindeutig auf die Siegerstraße (54:64). Von diesem Zwischenspurt des Gegners erholten sich die jungen Deutschen nicht mehr.

„Das war ein ordentlicher Start, auch wenn einige Spieler recht nervös waren. Für diese 15- bis 16-Jährigen ist die Erfahrung eines ,echten’ Spiels ganz wichtig”, bilanzierte Stein, vor dem inoffiziellen Rückspiel in der Halle der Sportschule Steinbach am heutigen Freitag.

EURE FAVORITEN