Ulrike Kunze scheitert erst im Matchtiebreak

Hagen..  Sieben Vertreter der Hagener Klubs nahmen an den 82. westfälischen Seniorenmeisterschaften im Tennis beim TC Buer Schwarz-Weiß-Grün statt. Drei von ihnen kamen ins Halbfinale, zwei ins Viertelfinale. Die letztjährige Westfalenmeisterin Ulrike Kunze (TC Halden 2000) konnte ihren Titel nicht verteidigen, im Halbfinale unterlag sie der neuen Titelträgerin Michaela Kämper (TC Grün-Weiß Silschede) im Matchtiebreak.

Ergebnisse

Herren 50, Viertelfinale: Lars Meierling (TC Blau-Gold Hagen) – Michael Schwarzer (SuS Bielefeld) 7:5, 6:3. Halbfinale: Lars Meierling – Lutz Rethfeld (THC Münster, späterer Westfalenmeister) 4:6, 5:7.

Herren 60, Halbfinale: Heinz-Walter Freitag (SG Vorhalle) – Jürgen Ackermann (TG Gahmen, späterer Westfalenmeister) 2:6, 6:7.

Herren 70, 1. Runde: Wolf Grüne (TC Blau-Gold Hagen) – Heinz Bautz (TC Unna) 1:6, 1:6.

Damen 40, Viertelfinale: Katja Geißler (TC Blau-Gold Hagen) – Katja Lux (ATV Dorstfeld, an 3 gesetzt) 1:6, 1:6.

Damen 55, Viertelfinale: Angelika Klein (TC Blau-Gold Hagen) – Gabi Schneider (TC Rot-Weiß Stiepel, spätere Westfalenmeisterin) 1:6, 3:6; 1. Runde: Brigitte Höppe (TC Blau-Gold Hagen) – Dagmar Frank-Schmidt (TC Bochum-Süd) 5:7, 4:6.

Damen 60, Halbfinale: Ulrike Kunze (TC Halden 2000) – Michaela Kämper (TC Grün-Weiß Silschede, spätere Westfalenmeisterin) 5:7, 6:4, 9:11.

Korrektur: Herren-Westfalenliga: TC Blau-Gold Hagen – TC Buer-Schwarz-Weiß-Grün 1:5. Grüne – Grütz 6:4, 7:5; Schalk – Fischer 1:6, 3:6; Di Perna – Oden 3:6, 0:6 Aufgabe Hagen; Buchholz – Pechac 3:6, 2:6; Di Perna/Buchholz – Pechac/Fischer 0:6, 3:6; Schick/Grüne – Oden/Classen 6:4, 6:7, 7:10.

EURE FAVORITEN