Haßlinghausen unterliegt erneut Iserlohn

Ennepe-Ruhr..  Tischtennis im Überblick: Bezirksklasse: PSV Iserlohn I - TTC Haßlinghausen 9:5 Nach dem 6:9 gegen Iserlohns Zweite verlor der TTC auch gegen die Erste Mannschaft der Iserlohner. Dabei zeigte sich Rainer Janson in ganz starker Form, gewann sein zweites Spitzeneinzel und brachte Haßlinghausen auf 5:5 heran. Danach lief für den TTC nichts mehr, Iserlohn machte vier Punkte in Folge. Von den sieben Spielen über fünf Sätze entschied Iserlohn fünf für sich.

TTC Haßlinghausen: Janson, Telle, Blockhaus, Padberg.

2. Kreisklasse: Berghausen II - TTC Haßlinghausen III 6:9 Mit etwas Glück konnte Haßlinghausen das letzte Spiel der Hinserie für sich entscheiden. Nach dem 4:5 leiteten Wieden und Bäz die Wende ein.

TTC Haßlinghausen III: Hüppop, Döpfer, Mahlke, Mocar, Wieden, Bäz.

1. Kreisklasse: TV Altenvoerde II - TuS Grundschöttel II 9:7 Die Herren des TV Altenvoerde behalten gegen Grundschöttel knapp die Oberhand. „Das war wirklich mal wieder ganz eng“, beschrieb Mannschaftskapitän Peter Schuster den knappen 9-7 Heimsieg der TVA-Herren gegen die Wetteraner. Letztendlich war es dem Spitzendoppel Gerd Hinz / Björn Foerthmann zu verdanken, das durch seinen klaren Erfolg im Schlussdoppel sicherstellte, dass beide Punkte in Altenvoerde blieben.

TV Altenvoerde: Foerthmann, Kohn, Luschei, Hinz, Schuster.

Junioren-Kreisklasse: SV Wetter – TV Altenvoerde 8:4 Der Nachwuchs des TVA musste sich in Wetter klar geschlagen geben.Vor allem in den Einzelduellen gab es für die Ennepetaler nur wenig zu holen. Die vier Punkte für TVA sicherte Fabian Stracke in zwei Einzeln sowie einen Punkt im Doppel mit Dominik Rein.

TV Altenvoerde: Stracke, Rein, Düring, Görres.

 
 

EURE FAVORITEN