Bezirksklasse: Haßlinghausen bleibt an Spitze

Frauen-Oberliga: TTF Schwelm – SC BW Ottmarsbocholt 0:8..  Kurzen Prozess machte der Spitzenreiter aus der Gemeinde Senden im Kreis Coesfeld mit dem Schlusslicht in der Kreisstadt. Die Gäste waren mit zwölf Siegen und einer Niederlage im Gepäck zur Halle der Grundschule Nordstadt angereist, Schwelm bleibt bei elf Spielen und elf Niederlagen. In den fünften Satz gingen die Spiele von Simone Hartmann und Malgorzata Piec.


Die in Erwägung gezogene Teilnahme zur Aufstiegs-Relegation rückt immer weiter weg. Beim Tabellendritten war mit etwas mehr Glück allerdings in der fast vierstündigen Begegnung ein Sieg drin, da Fabian Telle und zweimal Lars Telle sich erst im fünften Satz den Gegnern beugen mussten. Gevelsberg liegt mittlerweile fünf Punkte hinter dem vierten, dem Relegationsplatz zurück.

TVL-Punkte: Krüger/Skamberaks (2), Dennis Krüger, Lars Kressin (2), Tim Feldmann (2), Fabian Telle.

Keine Hürde stellte das Schlusslicht aus dem Sauerland für Haßlinghausen dar. Nach gut zwei Stunden stand der glatte Sieg fest. Die Mannschaft bleibt damit an der Tabellenspitze – bei zwei Punkten Vorsprung zum zweiten und fünf zum vierten Rang. Eine Mannschaft steigt direkt auf, der Zweit- und Drittplatzierte geht in die Aufstiegs-Relegation.

TTC-Punkte: Müsken/Stöber, Dickel/Behnke, Jens Oliver Müsken, Oliver Dickel (2), Gerhard Blockhaus, Burkhard Behnke, Tim Stöber, Christian Padberg.

„Da wäre sogar noch mehr drin gewesen“, meinte TVA-Kapitän Peter Schuster nach dem hartumkämpften Spiel beim Tabellendritten. Altenvoerde lag nach den knappen Fünf-Satz-Niederlagen von Klaus und Gerd Hinz sowie der zweiten Einzelniederlage von Andreas Luschei bereits mit 4:7 hinten, bevor Peter Schuster, Wolfgang Menke, Björn Foerthmann und Klaus Hinz ihre vier Einzel gewannen und die Partie zur 8:7-Führung drehten. Das Abschlussdoppel begann mit dem 11:1 im ersten Satz von Schuster/Menke verheißungsvoll, doch nach drei Stunden Gesamt-Spielzeit reichte es nicht zum Sieg.

TVA-Punkte: Peter Schuster (2), Wolfgang Menke, Björn Foerthmann (2), Klaus Hinz (1), Luschei/Klaus Hinz, Gerd Hinz/Foerthmann.

EURE FAVORITEN