SuS Isselburg bekommt neue Tore

Isselburg.  Gute Nachrichten für SuS Isselburg. Der Fußballverein darf sich über neue Tore für seine Fußballplätze freuen. SuS Isselburg hatte Mitte des Jahres die Gewährung eines Zuschusses zum Austausch der fest installierten Tore auf Platz 1 (Stadion) und Platz 2 bei der Stadt Isselburg beantragt. Die fest installierten Tore wollte SuS Isselburg durch vier versetzbare Tore ersetzen. Laut Antrag des Vereins betragen die Kosten für die Anschaffung der vier Tore etwa 4000 Euro. Der zuständige Fachausschuss hatte im Herbst beraten, dem Antrag eine Abfuhr erteilt und dem Rat der Stadt Isselburg empfohlen, einen solchen Zuschuss nicht zu gewähren.

In der Zwischenzeit hat der Verein aber die Vertreter der Parteien samt Stadtverwaltung auf seine Gelände eingeladen und das Gespräch gesucht. Das Ergebnis: SuS Isselburg bekommt nun vier neue Tore. Zwei Tore beschafft der Verein dabei aus eigenen finanziellen Mitteln. Die anderen beiden Tore kauft die Stadt, das hat der Rat nun beschlossen. Damit leistet sie ihren Anteil an der Nutzung der Tore. Denn wie der Verein in dem Gespräch deutlich gemacht hat, werden die Tore auch durch die Isselschule genutzt.

Damit auf beiden Plätzen gleichermaßen gut gekickt werden kann, wollen sich Stadt und Sportverein künftig ihre Tore gegenseitig zur Verfügung stellen.

 
 

EURE FAVORITEN