SKV-Herren siegen im Verfolgerduell

Rees.  Im Verfolgerduell in der Rheinlandliga erzielte die erste Herrenmannschaft des SKV Rees einen 2:1 (43:35, 4877:4721)-Erfolg gegen Union Ratingen und zog am Konkurrenten vorbei auf den zweiten Platz. „Das war der erwartet schwere Gegner und wir sind froh, das Match gewonnen zu haben. Ein glatter Sieg war kaum möglich“, meinte Günter Markett, der auf 819 Holz kam.

Tagesbester Akteur war einmal mehr Marco Dorissen mit 891 Holz. Über eine Saisonbestleistung (823) freute sich Alexander Hünting. Christian Seelen erzielte an seinem 48. Geburtstag 766 Holz. Zudem kegelten Chris Baatsch (817) und Matthias Rippel (761).

Die zweite Reeser Mannschaft war im Oberliga-Kellerduell chancenlos bei der 0:3 (12:24)-Niederlage bei der SK 66/99 Solingen. Die Mannschaft bildeten Manfred Tönnissen (733), Niclas Schlaghecken (656), Michael van Lier (568) und Robert Schlaghecken (679).

Dritte Mannschaft holt Zusatzpunkt

Die SKV-Drittvertretung holte im Kreisliga-Match beim SK Mülheim bei einer 1:2 (16:20)-Niederlage den Zusatzpunkt. Auf die Bahnen gingen Robert Schlaghecken (666), Yannik Holzum (713), Max Nienhuysen (593) und Guiseppe Canta (720).

Einen weiteren Schritt zum Klassenerhalt in der NRW-Liga hat die erste Damenmannschaft des SKV Rees vollbracht. Auf den heimischen Bahnen in Esserden gelang in einem spannenden Match ein 2:1 (41:37, 4416:4366)-Erfolg ge-gen den SK Mülheim. Dadurch untermauerte das Team den fünften Tabellenplatz. Lisa Neumann (764), Melanie Tönnissen (744), Daniela Potrykus (743), Carolin Gertzen (738), Gabriele Markett (723) und Chiara Beekmann (704) waren im Einsatz.

Das nächste Match der Reeserinnen ist um einen Tag vorgezogen worden, so dass die SKV-Sechs bei der SKG Bielefeld bereits am kommenden Samstag, 3. Dezember, um 12 Uhr antreten wird.

 
 

EURE FAVORITEN