Lopes sieht einen wichtigen Punkt für die Moral

Heelden.  Für Joaquim Lopes war das 1:1 (0:1)-Remis gegen Borussia Bocholt insbesondere für die Moral seiner Mannschaft sehr wichtig. „Der Punkt ist natürlich eigentlich zu wenig für uns. Aber für die Moral war der Punkt golden, nachdem die gesamte Mannschaft eine große Laufbereitschaft an den Tag gelegt hat“, ordnete der Heeldener Trainer den zehnten Zähler der Saison ein.

Seine Elf zeigte im A-Liga-Spiel über 90 Minuten hinweg eine couragierte Vorstellung. Bereits in Hälfte eins lag ein Treffer für die Schwarz-Gelben in der Luft, Christian Wanny scheiterte aber am Schlussmann und auch Jorge Figueiredo konnte den Ball nicht im Gehäuse unterbringen. Ganz anders präsentierten sich die Gäste. Gleich der erste Versuch landete nach einer Hereingabe im Tor der Heeldener (14.).

Nach dem Wechsel erhöhten die Schwarz-Gelben das Risiko und hatten Glück, dass die Bocholter mehrere „Hundertprozentige“ liegen ließen. In Minute 70 wurden die Anstrengungen der Gastgeber aber belohnt: Nach einer Ballstafette versenkte Wanny mit einem Drehschuss den Ball ins lange Eck.

 
 

EURE FAVORITEN