Erfolgreich beim Jidokwan-Masters in Oberhausen

Isselburg. 30 Kampfsportschulen und über 300 Sportler gingen beim „Jidokwan Taekwondo Masters“ in Oberhausen an den Start. Sogar Gäste der Kanagawa TKD Association Japan nahmen an dem Event teil. Die japanischen Sportler waren nur für das Jidokwan Masters angereist.

Es standen die Disziplinen Technik und Vollkontakt Freikampf auf dem Programm. Das achtköpfige Team vom TSV Bocholt und Gesund & Fit Isselburg war in allen Disziplinen vertreten und konnte auch in allen Disziplinen punkten. „Das überaus gute Abschneiden verdanken wir der langen Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft, die eine Woche zuvor in Münster stattgefunden hatte“, erklärte Trainer Jörg Buchowski, der selbst den ersten Platz in der Disziplin Technik der Dan-Träger bis zum 2. Dan den Sieg holte, wie auch Patrick Preuschoff in einer anderen Gewichtsklassen. Platz eins ging auch an Erich Schwarzenberg (75) in der Technik der Dan-Träger ab 59 Jahre sowie an Noah Buchowski (Technik, bis 14 Jahre bis grüner Gürtel) sowie Konstantin Freitag (Technik bis 14 Jahre bis rot-schwarzer Gürtel).

Victoria Repp wurde jeweils Zweite in den Disziplinen Technik und Vollkontakt der Danträger. Erste Plätze im Vollkontakt der bis 14-Jährigen errangen Konstantin Freitag, Mathilda Harbering und Aileen Preuschoff. Zweite wurde Mara Preuschoff.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen