Dezimierte Damen 30 der TFH stehen auf verlorenem Posten

Haffen-Mehr..  Nur mit vier Spielerinnen traten die Damen 30 der Tennisfreunde Haffen-Mehr zum Bezirksliga-Match beim Bocholter TC BW an und verloren mit 2:7. „Das ist natürlich sehr ärgerlich, dass wir nicht komplett waren, zumal ansonsten sicherlich was drin gewesen wäre“, bedauerte Jutta Kunert. „Jetzt ist der Klassenerhalt schon fast nicht mehr möglich“. Stefanie Zelle (6:4, 3:6, 10:8) und Jutta Kunert (6:7, 6:1, 11:9) behaupteten sich in hart umkämpften Matches auf Seiten des Aufsteigers. Niederlagen gab es für Sonja Schramm und Yvonne Scholl sowie die beiden Doppel.

Besser machten es die Herren 30 der TFH (BK A) mit einem 6:3-Erfolg beim TK Oberhausen und dem dritten Sieg im vierten Match. Jürgen Beyer, Michael van de Löcht und Christian Rück setzten sich jeweils im Matchtiebreak durch. Rainer Zelle und Klaus Kurzweil siegten glatt in zwei Sätzen. Das Doppel Kurzweil/Rück holte den sechsten Zähler.

Die Herren 50 (BKB) unterlagen knapp mit 4:5 beim TV Jahn Hiesfeld. Zähler von Hans Karpa, Jean-Claude Heinz, Bernd Finke und Karpa/Heinz reichten nicht ganz.

EURE FAVORITEN