Beim 24-Stunden-Schwimmen werden Sonderpreise vergeben

Emmerich.  Nach einer Pause kehrt das 24-Stunden-Schwimmen zurück. Am Samstag, 28. Januar 2017, wird es im Embricana um 14 Uhr den Startschuss für die 24 Stunden dauernde Veranstaltung geben. Neben der Crew des Freizeitbades sind auch der SSV Hellas und die DLRG in die Organisation eingebunden.

Bei der Veranstaltung wird nicht auf sportliche Höchstleistungen abgezielt. Schon ab einer zurückgelegten Strecke von 50 Metern gibt es eine Urkunde. Schwimm-Pausen sind auch jederzeit möglich. Es wird allein die geschwommene Strecke gewertet, nicht die Geschwindigkeit.

Bei der Siegerehrung, die direkt im Anschluss am Sonntag um 14.30 Uhr abgehalten wird, werden auch wieder viele Sonderpreise vergeben: etwa für die längste Strecke oder für den jüngsten respektive ältesten Teilnehmer.

Es gibt extra Kinder-Schwimmbahnen mit besonderer Aufsicht. Eine Übernachtung im Embricana ist während des 24-Stunden-Schwimmens möglich.

 
 

EURE FAVORITEN