Annalena Diks wird für das Sechs-Nationen-Turnier der U17 in Wesel nominiert

Am Niederrhein..  Annalena Diks wurde vom deutschen Badminton-Verband für das Sechs-Nationen-Turnier nominiert. Die in diesem Jahr bedeutendste Veranstaltung der U 17-Altersklasse findet vom 23. bis zum 26. April in der Weseler Rundsporthalle statt, es ist also ein Heimspiel für die 15-jährige Emmericherin im Trikot des BV Rot-Weiß Wesel. Zwölf Nachwuchs-Akteure sind in die deutsche Auswahl berufen worden.

Derweil spielte Vereinskollegin Elina Sonnenschein in Dänemark das perfekte Turnier beim internationalen Aros-Junior-Cup. In der U 11-Altersklasse entschied die Weselerin alle Disziplinen für sich. Keinerlei Probleme bereiteten ihr die Auftritte im Einzel, da beherrschte sie ihre Kontrahentinnen nach Belieben. In keinem Satz gab Elina Sonnenschein mehr als sieben Punkte ab. So marschierte sie souverän durch die zwei Gruppenspiele. Im Finale ging es gegen die Dänin Mia Rosenburg (Aars), die die Rot-Weiße mit 21:6 und 21:6 in die Schranken wies.

Auch im Mixed an der Seite von Jonathan Dresp (Horner TV) blieb Elina Sonnenschein ohne Satzverlust. Im Endspiel stand auf der anderen Seite erneut Mia Rosenburg, die zusammen mit ihrem Partner Jacob Bay (Højbjerg) antrat. Die deutsche Paarung lag am Ende mit 21:13 und 21:19 vorne.

Im Doppel bekam Elisa Sonnenschein die neunjährige Dänin Frieda Lejre (Solrød Strand) zugelost. Gegen nur drei konkurrierende Paarungen gab es zwar eine Niederlage, aber das bessere Satzverhältnis sprach für Sonnenschein/Lejre.

EURE FAVORITEN