Ulf Peters übernimmt die OSC Löwen

Der neue Trainer ist gefunden, sein erstes Spiel bestreitet er aber erst in der kommenden Woche. Denn die Handballerinnen der OSC Löwen Duisburg haben das Wochenendspiel beim Verbandsliga-Spitzenreiter TB Wülfrath aufgrund zu vieler Ausfälle absagen müssen; die Partie wurde mit 0:0 Toren und 2:0 Punkten für den Tabellenführer gewertet. So hat Ulf Peters (47) eine Woche Zeit, um sich auf die Partie gegen den SSV Gartenstadt einzustellen.

Ausgerechnet Gartenstadt. Denn der Lehrer für Sport, Geschichte und Informatik stammt aus Krefeld, ist seit 37 Jahren aktiver Handballer und seit etwa 25 Jahren auch als Trainer tätig. Groß geworden beim TV Oppum, spielte er später für die DJK Adler Königshof, mit der er von der Bezirks- bis in die Verbandsliga aufgestiegen ist. Schon früh übernahm er als Trainer Jugend-Mannschaften und arbeitete in den jeweiligen Ober- und Verbandsligen. Das machte er schließlich auch in seiner Zeit beim SSV Gartenstadt. Im Frauenbereich wurde Peters mit dem TB Wülfrath Oberliga-Meister und schaffte den Drittliga-Aufstieg. Nach einem Unfall musste Peters kürzertreten, wurde danach zunächst wieder Jugendtrainer in Gartenstadt; zuletzt coachte er die Landesliga-Frauen des TV Ratingen. Sein Kontrakt gilt auch für die kommende Saison, dann bei Hamborn 07.

EURE FAVORITEN