Tönneßen nun in Essen

Wilfried Tönneßen trainiert nun den TuS Essen-West 81.
Wilfried Tönneßen trainiert nun den TuS Essen-West 81.
Foto: WAZ FotoPool
So testen die erste und die zweite Frauenfußball-Mannschaft des MSV Duisburg. Wilfried Tönneßen ist nun Trainer des Männer-Landesligisten TuS Essen-West 81.

Duisburg..  Noch ist weitgehend unklar, mit welcher Mannschaft der MSV Duisburg nach dem Abstieg in die 2. Frauenfußball-Bundesliga Nord an den Start gehen wird. Wie berichtet werden potenzielle Neuzugänge in den ersten Trainingswochen getestet, ehe es zu einer Verpflichtung kommt. Da zudem eine Gastspielerin verletzt, eine andere krank ausfiel, kam der erste Test bei der SGS Essen nicht zustande. Nun soll es am Freitag, 24. Juli, mit dem ersten Vorbereitungsspiel losgehen. Dann tritt der MSV um 18.30 Uhr beim FC Twente Enschede in den Niederlanden an. Die weiteren Testspieltermine: Mittwoch, 29. Juli, 19.30 Uhr: GSV Moers (H); Samstag, 1. August, 14 Uhr: Shanghai Guotai Junan Yongbo WFC (H), Donnerstag, 6. August, 18.30 Uhr: SuS Dinslaken 09 Männer (A); Mittwoch, 12. August, 19 Uhr: VfL Bochum (H); Samstag, 15. August: Sportfreunde Troisdorf U-19-Jungs (A).

Auch das Vorbereitungsprogramm der Regionalliga-Reserve steht: Samstag, 18. Juli, 15.30 Uhr: FSG Twist (A); Sonntag, 26. Juli, 13 Uhr: RSV Klosterhardt (H); Samstag, 1. August: Turnier in Berghofen; Samstag, 8. August, 14.30 Uhr: Bayer Leverkusen U17 (H); Sonntag, 16. August, 13 Uhr: SV Budberg (H); Sonntag, 23. August, 14 Uhr: Standard Lüttich (A).

Derweil gehört Wilfried Tönneßen nicht mehr dem Trainerstab an: Der Mann, der jahrelang zunächst Trainer der zweiten Mannschaft, dann Co-Trainer beim Bundesliga-Team war, hat den Männer-Landesligisten TuS Essen-West 81 übernommen. „Das ist eine große Herausforderung“, freut sich Tönneßen. Sein Vorgänger Stefan Lorenz wechselte kurzfristig ins Trainerteam von Rot-Weiß Essen.

EURE FAVORITEN