Titelverteidiger DSV ist Kopf der Gruppe A

Der Winter rückt merklich näher – da passt es, dass die Fachschaft Fußball im Stadtsportbund nun bereits die Gruppen für den Hallenstadtpokal ausgelost hat. Von Donnerstag, 5. Januar, bis Samstag, 7. Januar, wird der Duisburger SV 1900 versuchen, seinen Titel zu verteidigen.

Die Wanheimerorter sind dabei auch der Gruppenkopf für die Gruppe A und bekommen es mit dem Landesliga-Nachbarn Viktoria Buchholz sowie den Kreisligisten Gelb-Weiß Hamborn, TuS Asterlagen zu tun. In der Gruppe B trifft Hallenspezialist und Oberligist VfB Homberg auf den Bezirksligisten TuS Mündelheim, die durch eine Fusion neu geschaffene Eintracht Walsum sowie den Rumelner TV und die GSG Duisburg, die ebenfalls in der Kreisliga an den Start gehen.

Stark besetzt ist die Gruppe C mit dem Landesligisten FSV Duisburg, dem verlustpunktfreien Bezirksliga-Spitzenreiter Hamborn 07 sowie mit Meiderich 06/95, ebenfalls aus der Bezirksliga. Dazu kommen die Kreisligisten 1. FC Hagenshof und Duisburg 08. Die Gruppe D besteht schließlich aus den Bezirksligisten SV Genc Osman und DJK Vierlinden sowie den Kreisligisten VfL Rheinhausen, Rheinland Hamborn und TuRa 88 Duisburg. Die Gruppen A und B spielen am 5. Januar, die Gruppen C und D am 6. Januar, jeweils ab 17.30 Uhr. Die Entscheidung fällt am Finaltag: Am 7. Januar geht es ab 12.30 Uhr los.

Die Vereine müssen ihre Unterlagen am Samstag in der Zeit von 11 bis 12 Uhr auf der Anlage des DSV 1900 an der Düsseldorfer Straße abholen.

 
 

EURE FAVORITEN