Raphael Joly bleibt ein Fuchs

Raphael Joly (im Vordergrund) geht auch weiterhin für den EVD auf Torejagd.
Raphael Joly (im Vordergrund) geht auch weiterhin für den EVD auf Torejagd.
Foto: WAZ FotoPool
Der Holland-Kanadier wird auch in der kommenden Saison für den EV Duisburg spielen. Insgesamt markierte er in der zurückliegenden Spielzeit in 45 Spielen 41 Tore und 42 Vorlagen für die Füchse.

Duisburg..  Der Eishockey-Oberligist EV Duisburg hat seine zweite Ausländerposition besetzt – mit einem alten Bekannten: Der Holland-Kanadier Raphael Joly spielt auch in der neuen Spielzeit für die Füchse.

In den Play-offs war Joly mit sieben Toren und acht Vorlagen zusammen mit Fabio Pfohl, der bekanntlich künftig für den DEL-Club Grizzly Wolfsburg spielen wird, der Top-Scorer der Füchse. Insgesamt lief Joly in der vergangenen Saison 45 Mal für den EVD auf und kam dabei auf 41 Tore und 42 Vorlagen.

Füchse-Teamchef Lance Nethery sagte zur Vertragsverlängerung: „Raphael hat in den Playoffs richtig aufgedreht und gezeigt, wie wichtig er für das Team war. Darum freue ich mich, dass er weiter für uns spielen wird und wir mit Joly und Huebscher zwei Stürmer haben, die sich gut kennen. Außerdem ist Raphael auch körperlich stark.“

Der EVD hofft darauf, dass der neu verpflichtete Chad Niddery im Oktober oder November einen deutschen Pass bekommt. Dann können die Füchse auf dieser Position noch einmal nachlegen.

 
 

EURE FAVORITEN