MSV-B-Jugend bleibt mit Sieg auf Kurs

Die U-16-Fußballer des MSV Duisburg sind ihrem Ziel in der B-Jugend-Niederrheinliga ein Stück näher gekommen. Durch das 1:0 (1:0) über den Wuppertaler SV schraubten die Zebras ihr Punktekonto auf 33 Zähler und liegen als Tabellenfünfter vielversprechend im Rennen.

Das entscheidende Tor gelang dem wiedergenesenen Alec Antalik, der mit einem von Wuppertals Tomislav Simic leicht abgefälschten Beinschuss ins Netz traf (20.). Trainer Thomas Sliwa: „Es war ein sehr anstrengendes Spiel. Sowohl für mich an der Seitenlinie als auch für die Jungs auf dem Platz. Aber die Mannschaft hat das gut gemacht. Einsatz, Wille und Laufbereitschaft waren genauso, wie ich mir das als Coach vorstelle.“ Der künftige Hertener stellte zufrieden fest: „Bis auf eine Position stand wieder die Formation zur Verfügung, mit der wir im Hinrundenverlauf so erfolgreich aufgetreten sind.“

Die U 19 des MSV absolvierte in der Sportschule Wedau gestern einen Test gegen die U-19-Nationalelf von Myanmar, die sich aktuell auf die Ende Mai stattfindende U-20-WM in Neuseeland vorbereitet. Die Zebras verloren 0:3 (0:0) – und waren mit diesem Resultat noch gut bedient. Allerdings wollte MSV-Trainer Carsten Wolters diese Partie nicht zu hoch bewerten. Wolters schonte einige etablierte Kicker, zudem kamen fünf Gastspieler bei den Zebras zum Einsatz.

EURE FAVORITEN