Molsner und Reckzeh sollen OSC Löwen Duisburg retten

Nun in doppelter Funktion für die OSC Löwen tätig. Torwart Matthias Reckzeh soll zusammen mit Thomas Molsner die Duisburger vor dem Abstieg bewahren.
Nun in doppelter Funktion für die OSC Löwen tätig. Torwart Matthias Reckzeh soll zusammen mit Thomas Molsner die Duisburger vor dem Abstieg bewahren.
Foto: FUNKE Foto Services
Der ehemalige A-Jugendtrainer Thomas Molsner und Torwart Matthias Reckzeh übernehmen den Trainerjob für die letzten drei Spiele.

Duisburg..  Thomas Molsner und Matthias Reckzeh sollen den Handball-Drittligisten OSC Löwen Duisburg vor dem Abstieg bewahren. SG-Chef Klaus Schuppert präsentierte am Sonntag-Nachmittag diese Doppel-Lösung. Coach Jörg Förderer war am Samstag nach der 33:41.Niederlage in Wiesbaden zurückgetreten.

Thomas Molsner war in dieser Saison A-Jugend-Coach und hatte bereits seinen Abschied vom Verein erklärt. Torwart Matthias Reckzeh wechselt im Sommer zum Drittliga-Konkurrenten Neusser HV. Zudem wird Klaus Stephan das neue Duo in den Trainingseinheiten unterstützen.

„Es bleibt keine Zeit für die letzten drei Spiele einen fremden Trainer zu bringen. Das Team braucht nun eine Lösung mit Personen, die der Mannschaft bekannt sind und denen sie vertraut“, erklärte SG-Chef Klaus Schuppert die Entscheidung. Thomas Molsner sagte nach einer kurzen Bedenkzeit zu: „Es ist ein Himmelfahrtskommando. Aber wenn ich dem Verein helfen kann, mache ich das gerne.“

Die OSC Löwen liegen mit einem Punkt Rückstand auf Gladbeck auf einem Abstiegsrang. Am kommenden Sonntag dürfte für die Duisburger nichts zu holen sein. Dann kommt Spitzenreiter TuS Ferndorf nach Rheinhausen. Die Punkte zur Rettung wollen die OSC Löwen in Korschenbroich und am letzten Spieltag vor eigenem Publikum gegen Lemgo II holen.

EURE FAVORITEN