Heinert wird als erster Duisburger NRW-Einzelmeister

Bei der NRW-Einzelmeisterschaft im Schach im münsterländischen Emsdetten sicherte sich Eugen Heinert vom OSC Rheinhausen den Titel. Mit vier Siegen und drei Remis beendete er das nominell sehr ausgeglichen besetzte siebenrundige Turnier ungeschlagen und trug sich als erster für einen Duisburger Verein antretender Spieler in die Siegerliste der seit 1948 jährlich ausgetragenen Titelkämpfe ein.

Nach seinem Sieg im NRW-Einzelpokal vor neun Jahren nennt Eugen Heinert nunmehr die beiden wichtigsten Einzeltitel auf Landesebene sein Eigen. In der letzten Runde erreichte er gegen Jürgen Messarius (Königsspringer Iserlohn) eine Punkteteilung, womit ihm die erstmalige Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft nicht mehr zu nehmen war. Da sein letzter verbliebener Konkurrent Christian Bussard (SG Niederkassel) in seiner letzten Partie ebenfalls mit einem Remis Vorlieb nehmen musste, rettete Eugen Heinert seinen Vorsprung von einem halben Zähler ins Ziel.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen