Duisburger Traditionslauf ist weiterhin beliebt

Vorjahressieger Karsten Kruck (r.) hat noch nicht gemeldet.
Vorjahressieger Karsten Kruck (r.) hat noch nicht gemeldet.
Foto: Jörg Schimmel
Die Veranstalter des Biegerparklaufs kalkulieren mit einem neuen Teilnehmerrekord. Ob der Vorjahressieger am Samstag an den Start geht, ist offen.

Duisburg..  Die Nacht zum vergangenen Mittwoch war eine schlaflose für Roman Roßmann. „Ich habe auf CNN die Präsidentschaftswahl in den USA verfolgt und konnte einfach nicht abschalten. Das Ergebnis war dann schon ein kleiner Schock für mich“, macht Roßmann aus seiner Meinung zu Donald Trump kein Geheimnis. An seinen Vorbereitungen für den am Samstag anstehenden Biegerparklauf haben die Ereignisse in den Staaten freilich nichts geändert. Und schlaflose Nächte bereitet ihm die 32. Auflage des Traditionslaufs von TuSpo Huckingen auch nicht. „Rund 300 Meldungen liegen schon vor“, freut sich der Mitorganisator, „das ist schon eine gute Zahl.“

Im Vorjahr gingen 409 Teilnehmer an den Start der Läufe an der Spickerstraße – das bis dato beste Ergebnis in den letzten sieben Jahren. Und Roßmann ist zuversichtlich, dass die 32. Auflage diese Zahl noch übertreffen kann. „Ich bin positiv überrascht von der Meldezahl“, sagt er, „um den Biegerparklauf müssen wir uns die wenigsten Sorgen machen. Der Termin Mitte November liegt scheinbar ganz gut.“

Michael Schramm vom ASV hat gleich für zwei Strecken gemeldet

Zudem ist die 10 000-Meter-Strecke ebenso offiziell vermessen wie der 5000-Meter-Kurs, auf den sich die Starter um 13.30 Uhr begeben. So können einige Jugendliche beim 5000-Meter-Lauf noch etwas für die Bestenliste tun. Michael Schramm sind die 5000 Meter nicht genug. Der Mann vom ASV Duisburg hat sich auch gleich noch für den 10 000-Meter-Hauptlauf um 15.15 Uhr angemeldet.

Bislang hat er gute Aussichten auf einen Erfolg. Seine Vereinskollegen Karol Grunenberg und Vorjahressieger Karsten Kruck haben noch nicht gemeldet, beide können dies aber wie alle Interessierten freilich noch bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start gegen eine Gebühr von zwei Euro vor Ort nachholen.

Den Anfang machen traditionell die Bambini mit einer Stadionrunde um 12 Uhr. Um 12.30 Uhr starten die Schülerinnen (U10-U16) über 1200 Meter, gefolgt von den Schülern um 13 Uhr. Alle Infos unter www.sued-cup.de/biegerpark.

EURE FAVORITEN