1.BC Duisburg hat Medaillenrang im Visier

In der Bowling-Bundesliga steht in dieser Saison noch ein Spieltag auf dem Programm.
In der Bowling-Bundesliga steht in dieser Saison noch ein Spieltag auf dem Programm.
Foto: STEPHAN GLAGLA / WAZ FotoPool
In der Bowling-Bundesliga belegt Aufsteiger 1.BC Duisburg nach dem Spieltag in Berlin Platz vier. Der dritte Rang ist in Reichweite.

Duisburg..  Den Bundesliga-Bowlern des 1.BC Duisburg winkt im ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg in die höchste Liga gleich eine Medaille. Am vorletzten Spieltag in Berlin erreichten die Duisburger in der Tageswertung mit 17 Punkten den vierten Platz. In der Gesamttabelle ist der 1.BC ebenfalls Vierter und liegt nur zwei Punkte hinter dem Dritten, dem Action Team Hamburg zurück.

Der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt 15 Punkte. Der letzte Spieltag steigt am Wochenende 28. Februar/1. März in Frankfurt.

Stephan Unger bester Duisburger

Die Duisburger gewannen in Berlin fünf Spiele und verloren vier Partien. Zweimal ging der 1.BC denkbar knapp als Verlierer von der Platte: beim 1088:1093 gegen Lokomotive Stockum und beim 1098:1105 gegen das Action Team Hamburg.

Bester Duisburger war in Berlin Stephan Unger, der 224,67 Pins im Schnitt spielte und damit sechstbester Spieltag-Teilnehmer war. Michael Holzapfel spielte 217,33 Pins im Schnitt. In der Saisonrangliste der Bundesliga ist Holzapfel als Zehnter derzeit bester Duisburger. Stephan Unger belegt derzeit den 13. Platz.

Für den 1.BC Duisburg waren in Berlin außerdem Ingo Keller (207,50 Pins im Schnitt), Michael Krämer (201,67), Dirk Dreyer (195,67) und David Schmitz (182,33) mit von der Partie.

EURE FAVORITEN