Iserlohn für Krefeld?

Die DEG plant am Karnevalssamstag ein Benefizspiel.
Die DEG plant am Karnevalssamstag ein Benefizspiel.
Foto: WAZ
Die Kölner Haie haben für ein Benefizspiel bereits zugesagt. Derzeit ist in Planung, aus dem Match sogar ein Dreier-Turnier zu machen. Die Krefeld Pinguine haben abgesagt. Derzeit verhandelt die DEG mit den Iserlohn Roosters.

Düsseldorf.. Eigentlich ist zu Fasching für die DEG ja eishockey-frei. Am Karnevalsamstag werden die Cracks dennoch ab 16.30 Uhr, so die Planung, im Rather Dome an der Theodorstraße, auflaufen. Die Kölner Haie haben für ein Benefizspiel bereits zugesagt. Derzeit ist in Planung, aus dem Match sogar ein Dreier-Turnier zu machen. Die Krefeld Pinguine haben abgesagt. Derzeit verhandelt die DEG mit den Iserlohn Roosters über deren Erscheinen. Die Einnahme des Nachmittags geht komplett in die DEG-Kasse. Und soll eine kleine Hilfe für die Finanzierung der kommenden Saison sein.

Im Gespräch ist weiterhin ein Eishockey-Länderspiel im Dome (die NRZ berichtete). Am 21. April soll das Euro-Hockey-Challenge-Spiel der deutschen Auswahl gegen Schweden in Düsseldorf an der Theodorstraße steigen. Am 20. April stehen sich beide Mannschaften bereits in Krefeld gegenüber. Wackelig ist dem Vernehmen nach allerdings die Finanzierung. Ob der Deutsche Eishockey-Bund auf den Düsseldorfer Vorschlag eingeht, ist bisher noch offen.

 
 

EURE FAVORITEN