Fortuna knöpft Schalke Punkt ab

Manchmal sind tatsächlich aller guten Dinge drei. Auch im dritten Saisonvergleich ist den U19-Fußballern der Fortuna gegen den MSV Duisburg ein Sieg gelungen. Beim 3:0 (2:0) an der Heimstätte der „Zebras“ an der Westender Straße legte Benjamin Nuhi mit einem Doppelpack vor der Halbzeit (33., 44.) den Grundstein für den dritten deutlichen Erfolg ohne Gegentor. Zuvor hatten die Flingerner in der Liga 3:0 und im Niederrheinpokal mit 4:0 gewonnen. Den Schlusspunkt für die Rot-Weißen, die nun auch rechnerisch den Klassenerhalt sicher haben, setzte der zur zweiten Hälfte eingewechselte Karim Sharaf in der 51. Minute. „Wir haben unsere Chancen zu 100 Prozent genutzt und das Spiel danach weitgehend kontrolliert“, resümierte Trainer Sinisa Suker die Partie.

Die U17 der Flingerner heimste in der B-Junioren-Bundesliga mit dem 2:2 (0:0) gegen den FC Schalke 04 zumindest einen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt ein. Den Rückstand durch Oliver Dings aus der 49. Minute beantwortete die Elf von Trainer Samir Sisic gleich doppelt. Zunächst markierte Mohamed Jaoudi den Ausgleich (55.), dann brachte Senad Jarovic wenig später sein Team gar mit 2:1 in Führung (57.). Zu einem Dreier reichte es aber nicht, weil Lukas Kunze (64.) den Ausgleich markierte. Immerhin wuchs der Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf vier Zähler an.

Fortunas U15 hat sich mit einem souveränen 4:0 (0:0) gegen den MSV Duisburg in der C-Junioren-Regionalliga eindrucksvoll zurückgemeldet. Nach zuvor drei Niederlagen machten die Rot-Weißen innerhalb von nur acht Minuten alles klar. Ahmet Ari (50.), Yasin Ucan (53.) und Torjäger Mick Gudra (55., 58.) sorgten mit ihren Treffern für den siebten Saisonsieg.

Dagegen musste sich die SG Unterrath im Kellerduell dem SV Bergisch Gladbach mit 0:1 (0:1) beugen. Bereits in der zwölften Minute erzielte Ekin Tosun das entscheidende Tor für die Gäste, die der SGU auf dem ersten Abstiegsplatz nun fünf Punkte voraus sind.

Leer ging auch die U14 der Fortuna im Nachwuchs-Cup aus. Bei Arminia Bielefeld fiel das entscheidende Gegentor in der Schlussphase durch Samuel Örs (59.).

In der A-Junioren-Niederrheinliga bleibt die Hoffnung der U18 der Fortuna auf den Klassenerhalt nach dem 1:1 (0:0) beim direkten Konkurrenten Bayer Uerdingen bei sechs Punkten Rückstand erhalten. Murat Yildiz glich in der 79. Minute den Rückstand der Flingerner aus.

Der BV 04 feierte einen 2:1 (2:1)-Erfolg bei den Sportfreunden Hamborn. Selcuk Yavuz (13.) und Ibrahim Dogan (44.) trafen für die Derendorfer, denen zwei Zähler zur Direktqualifikation fehlen.

Für den BV 04 ist in der B-Junioren-Niederrheinliga nach dem 0:1 (0:0) gegen Bayer Uerdingen der Meisterschaftszug endgültig abgefahren. Dagegen klettert die SG Unterrath nach einem 1:0 (1:0) bei Schlusslicht TSV Ronsdorf auf einen Nichtabstiegsplatz.

EURE FAVORITEN