Wiedersehen der Vorsitzenden

Geselliger Abend in der Sporthalle der Südschule: Zum Jubiläum anlässlich des 25-jährigen Bestehens erschienen vier der insgesamt fünf Vorsitzenden des TV Südkamen. Geehrt wurde unter anderem Ortwin Klesper, der einen Blumenstrauß überreicht bekam.
Geselliger Abend in der Sporthalle der Südschule: Zum Jubiläum anlässlich des 25-jährigen Bestehens erschienen vier der insgesamt fünf Vorsitzenden des TV Südkamen. Geehrt wurde unter anderem Ortwin Klesper, der einen Blumenstrauß überreicht bekam.
Foto: Roger Batz

Eine Bewegungslandschaft für den Nachwuchs, Jazzdance, Grillen und locker miteinander Plaudern. Der TV Südkamen präsentierte sich während seiner Jubiläumsfeier anlässlich des 25-jährigen Bestehens so wie er sich fühlt: jung und dynamisch. „Es war ein geselliger Abend“, berichtete Andreas Ritter, Vorsitzender des TV Südkamen, zum Flair der Geburtstagsparty. Das Domizil des TV Südkamen ist die Sporthalle der Südschule in Kamen. Dort fand auch vor wenigen Tagen die Jubiläumsfeier statt.

Andreas Ritter
hört 2012 auf

Ritter konnte drei seiner insgesamt vier Vorgänger persönlich an diesem kurzweiligen Abend begrüßen. Da war zunächst das Gründungsmitglied Manfred Poinke, der aus Franken angereist war. Zudem waren die ehemaligen „Chefs“ Andreas Feld und Horst Pierburg vor Ort. Einzig Friedrich Rademacher fehlte. „Das war schon sehr positiv, dass fast alle Vorsitzenden erschienen waren“, sagte Ritter. Seine Zeit als Vorsitzender des TV Südkamen wird nach eigenen Angaben im kommenden Jahr ablaufen. Seit 2006 steht Ritter an der Spitze des TVS.

Aktuell insgesamt
540 Mitglieder

Der angehende Wirtschafts-Mathematiker wohnt inzwischen in Duisburg. Die Abschlussarbeit und die Berufsplanungen haben derzeit Priorität. „Ich bin als Vorsitzender ein Auslaufmodell“, sagte der 27-Jährige. Ein offizieller Nachfolger sei, so Ritter, noch nicht gefunden worden. „Aber das wird schon zu regeln sein“, ist er überzeugt. Ritter wird auch seine ehrenamtliche Mitarbeit beim westfälischen und deutschen Floorball-Verband reduzieren.

Geehrt wurde während der Jubiläumsfeier Ortwin Klesper. Er ist ebenfalls Gründungsmitglied des TVS, war viele Jahre lang Kassierer und war darüber hinaus mehr als zehn Jahre im Vorstand und als Übungsleiter aktiv.

Der TVS, der aktuell 540 Mitglieder zählt, verfügt über insgesamt elf Sparten. Die jüngsten sind das Tamburello, das sich am ehesten mit Tennis oder Faustball vergleichen lässt, und Ultimate Frisbee. „Wir haben als Verein auch immer Wert auf die Rand- und Trendsportarten gelegt“, betonte Ritter.

 
 

EURE FAVORITEN