VfL Kemminghausen macht Durchmarsch perfekt

Durch einen 5:2-Erfolg über den VfL Senden schafft der VfL Kemminghausen erstmals in seiner 90-jährigen Vereinsgeschichte den Sprung in die Fußball-Landesliga. Die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella legte eine Spielzeit der Superlative hin und blieb während der gesamten Saison ohne Niederlage.

Dortmund.. 20 Siege und neun Unentschieden lautet die VfL-Erfolgsbilanz einen Spieltag vor Saisonende. "Wir hatten Glück mit der Zusammenstellung des Kaders, die jungen Spieler wie Mehmet Erdogan, Hendrik Schürmann, Lukas Homann und Alexander Pietryga haben sich stark entwickelt und unsere erfahrenen Spieler wie Emre Konya, Dennis Wegner und Marcel Großkreutz haben die jungen Akteure geführt" erläutert Schiattarella einen der Hauptgründe des Erfolges.

Mannschaftliche Geschlossenheit

Der VfL lebte während der gesamten Saison von seinem Teamgeist, seiner mannschaftlichen Geschlossenheit und seinem unbedingten Siegeswillen.

"Zur Winterpause hatten wir noch vier Punkte Rückstand, in der Rückrunde haben wir die direkten Vergleiche gegen die unmittelbaren Konkurrenten Wethmar, Werne und Hannibal gewonnen", lobt Sichattarella die Siegermentalität seiner Mannschaft. Diese ist für ihr überdurchschnittliches Engagement während der gesamten Saison mit dem Aufstieg belohnt worden. Unter Schiattarella, der als kommunikativer Trainer gilt, gelang dem VfL innerhalb von zwei Jahren der Durchmarsch von der Kreis- in die Landesliga.

Akribische Arbeit

Einen großen Anteil am Erfolg trägt auch das Trainer-Team mit dem spielenden Co-Trainer Großkreutz, der eine tolle Saison absolvierte und der Defensive die nötige Stabilität verlieh. Ebenso machte sich die akribische Arbeit von Torwarttrainer Uwe Nehm bezahlt. Der Vorstand um Martin Großkreutz ließ das Trainer-Team in Ruhe arbeiten und unterstützte Mannschaft und Trainer vorbildlich. Das Umfeld des Aufsteigers ist bereits jetzt landesligatauglich.

"Die Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer ist einfach phänomenal, ich ziehe davor den Hut", sagte Schiattarella. Auch die Unterstützung durch die Fans ist im Dortmunder Amateurfußball einmalig. Die Sympathisanten des VfL machten fast jedes Auswärts- zu einem Heimspiel. "Wir werden den Weg mit den jungen Spielern weitergehen", gibt Schiattarella einen Ausblick auf die kommende Saison.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel