Dortmund

BVB-Ikone Dede fühlt sich wohl in der Türkei

Dortmund. Hoher Besuch schaute gestern am Trainingsgelände vorbei. Eddy Boekamp, ehemaliger Nachwuchskoordinator und jetzt mit Michael Skibbe und Dede beim türkischen Erstligisten Eskiehirspor, hatte in Dortmund zu tun. Boekamp erzählte von Dede: „Er hat ein Haus gefunden, fühlt sich wohl und ist sehr ehrgeizig.“

Ein neues Talent für den BVB? Leonardo Bittencourt von Energie Cottbus soll das Interesse der Dortmunder geweckt haben. „Dortmund hat sich nach der Vertragssituation erkundigt. Aber auch andere Klubs wie Leverkusen und Bayern haben Interesse“, verriet Trainer Claus-Dieter Wollitz. Der 17 Jahre alte Bittencourt, ein technisch versierter Mittelfeldspieler, ist U18-Nationalspieler und bestritt in dieser Saison alle Spiele für das Profiteam der Lausitzer. Sein Vertrag läuft noch bis 2014. Eine Option: Der BVB kauft das Talent und verleiht es wieder an Cottbus. Beide Klubs pflegen gute Kontakte.


Den Spitznamen „Owo“ wird Co-Trainer Zeljko Buvac künftig wieder häufiger brüllen: Patrick Owomoyela ist nach langer Verletzungspause wieder im Mannschaftstraining.


Der BVB reist mit einer kleinen Delegation zur Champions-League-Auslosung in Monaco. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wird von Christian Hockenjos, Leiter Organisation und Verwaltung beim BVB, begleitet.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen