BV Lünen 05 schafft die Rückkehr in die Kreisliga A

Der BV Lünen 05 hat sein Ziel erreicht: Nach zwei Jahren kehren die Fußballer aus der Geist in die Dortmunder Kreisliga A zurück. Zum Saisonabschluss in Nette mussten dazu unbedingt drei Punkte eingefahren werden. Dass dies gelingen würde, war nach einer halben Stunde nicht unbedingt abzusehen.

Nette.. Fußball, Kreisliga B 3 Dortmund
DJK SF Nette - BV Lünen 05 3:4 (3:2)

Der älteste Klub der Stadt musste in Nette unbedingt gewinnen und war zu Beginn des Spiels nervös.

Die DJK schockte die Geister und ging schnell in Führung (5.). Cengiz Karakas (8.) und Koray Kartal (12.) vergaben danach zwei gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Als Nettes Bauch in der 20. Minute das 2:0 nachlegte, reagierte die Bank der Geister. Osman Kumac, der im Sommer zum Bezirksliga-Absteiger BV Brambauer wechselt, kam, sah und lenkte das Spiel der Geister fortan.

Als Nagdet Magid den Anschlusstreffer erzielte, keimte Hoffnung auf. Doch der Torschütze verlor im Mittelfeld leichtfertig den Ball und schon klingelte es wieder im Kasten von Serdar Akpinar - 3:1 (33.). Kumac brachte noch vor der Pause sein Team mit einem Distanzschuss aus 22 Metern wieder auf Kurs.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Geister, angefeuert von zahlreichen Anhängern, auf den Ausgleich. Magid und Gökhan Ucar verpassten das 3:3. Erst Ümit Uzunali brachte den Ball, nach einem Pfostenschuss im zweiten Versuch, zum Ausgleich (70.) unter.

Als der eingewechselte Admir Berisha einen langen Ball von Kapitän Baskim Gavazi aufnahm und zum 3:4 vollendete, kannte der Jubel zunächst keine Grenzen. Nette drängte nochmals auf den Ausgleich, dezimierte sich aber nach einer Tätlichkeit selbst - Rot (85.). Die Geister überstanden danach mit Mann und Maus die Nachspielzeit und streiften die Meister T-Shirts über.

TEAM UND TORE
BV:
Akpinar - Yavuzhan (23. Kumac), Kaya, Karakas, Aksoy, Uzunali (60. Berisha), Magid, Kartal, Ucar, Terzic, Gavazi
Tore: 1:0 (5.), 2:0 (23.), 2:1 Ucar (31.), 3:1 (33.), 3:2 Kumac (42.), 3:3 Uzunali (65.), 3:4 Berisha (83.)

EURE FAVORITEN