Bittere Niederlage für Holzen - Alle Ergebnisse

Die Kreisliga Saison endete für den TuS Holzen-Sommerberg alles andere als glücklich. Beim BSV Lendringsen verloren die Schwerter nicht nur mit einem klaren 2:7 im letzten Spiel der Saison, sie mussten auch noch den Abgang von Spielführer Marc Nebgen verschmerzen. Der SC Hennen II verlor gegen Hüingsen. Alle Ergebnisse gibt es hier.

Schwerte.. Fußball, Kreisliga A IS Vatanspor Hemer - SG Eintracht Ergste 1:3 (0:0)

Mit der wohl ältesten Abwehr der Kreisliga A (Zitat Dominik Buchwald) feierte die SG Eintracht Ergste zum Saisonabschluss in der Iserlohner Kreisliga A einen hart umkämpften 3:1-Auswärtserfolg bei Vatanspor Hemer. "Nach dem Spiel waren fünf bis sechs unserer Spieler in einem komatösen Zustand", merkte der Ergster Innenverteidiger und spielender Co-Trainer Dominik Buchwald an.

Er und seine kämpfenden Mitspieler (unter anderem stand auch Trainer "Delle" Brockhaus 90 Minuten auf dem Platz) hatten im letzten Spiel der Saison beim starken Team von Vatanspor Hemer noch einmal alles rausgehauen und so wurden sie auch mit drei Punkten belohnt. Somit feierte das Brockhaus-Team den 16. Saisonsieg - als Aufsteiger ist ein dritter Platz in der Tabelle eine sehr ordentliche Bilanz. Dank einer defensiv starken und taktisch sehr guten Leistung verdiente sich der Tabellendritte aus Ergste den Erfolg beim Vize-Meister aus Hemer. Halbzeit eins war noch torlos, alle vier Treffer fielen erst nach der Pause. Zunächst gingen die Hemeraner nach 50 Minuten mit 1:0 in Führung. Doch dann schlug die Stunde von Ergstes Torjäger David Flamme.


Mit seinem Hattrick und seinen Saisontreffern 28 bis 30 war er mal wieder der Garant für den 3:1-Auswärtssieg in Hemer. Etwas weniger als 20 Minuten benötigte Flamme, als er aus einem 0:1-Rückstand eine 3:1-Führung für seine Mannschaft machte.

TEAM UND TORE
Ergste: Marvin Werkshagen, Marten Kaschke, Dominik Buchwald, Detlev Brockhaus, Nils Krottner, Marcel Arden, Andr Kötter, Timo Feist (43. Dustin Schneider), Philipp Überacker (25. Florian Ruß), Tim Baltzer, David Flamme.
Tore: 1:0 (50.), 1:1, 1:2, 1:3 alle Flamme (68., 78., 85.).

BSV Lendringsen - TuS Holzen-Sommerberg 7:2 (4:1)

Der letzte Spieltag der Saison begann für die Spieler des TuS Holzen-Sommerberg mit einem Schock: Kurz vor Spielbeginn teilte Spielführer Marc Nebgen seinen Teamkollegen mit, dass es ihn zum Geisecker SV zieht. Trainer Ingo Meyer zeigte sich enttäuscht über den Zeitpunkt der Neuigkeit: "Das war alles andere als gut, das hat die Jungs völlig aus dem Konzept gebracht."


Sein Team schien die Nachricht auf dem Feld noch nicht verarbeitet zu haben und kam in Lendringsen völlig unter die Räder und zeigte defensiv eine ganz schwache Leistung. Aufgrund von extremen personellen Engpässen konnte Meyer jedoch auch nicht wirklich reagieren, da nur zwölf Mann zur Verfügung standen. Gekoppelt mit der Nachricht des Nebgen-Wechsels wurde es ein ganz gebrauchter Tag für die Holzener. Am Ende der Saison steht der TuS Holzen-Sommerbergzwar auf einem soliden fünften Platz, dennoch wird man froh sein, dass das Jahr nun vorbei ist.

TEAM UND TORE
Holzen: Alexander Spörl, Florian Klose, Nico Klotz, Julian Lammert (44. Christian Klanke), Marc Nebgen, Felix Schreiner, Mario Sedlag, David Störmer, Florian Tritt, Ferdinand Yela-Pacheco, Lukas Wittland.
Tore: 1:0 (12.), 2:0 (20.), 2:1 Sedlag (35.), 3:1 (38.), 4:1 (44.), 4:2 Nebgen (46.), 5:2 (60.), 6:2 (65.), 7:2 (75.)

SC Hennen 2 - SF Hüingsen 1:3 (0:2)

Zwar musste sich der SC Hennen 2 mit einer 1:3-Niederlage gegen die Sportfreunde Hüingsen aus der Saison verabschieden, dennoch war für Trainer Kevin Hines der Ausklang versöhnlich. "Wir haben noch mal alles gegeben und uns als Mannschaft gut präsentiert", meinte Hines, der zur kommenden Saison zur ersten Mannschaft aufrückt.
Für beide Teams hatte die Begegnung nur noch statistischen Wert, die "Zebras" hatten den Klassenerhalt bereits unter Dach und Fach gebracht. Hennen schloss die Saison somit auf Platz zwölf ab.

Die Gastgeber waren im ersten Abschnitt durch "doofe Tore" nach individuellen Fehleren mit 0:2 in Rückstand geraten. Nach dem Wechsel lief es besser, dennoch konnte Hüingsen auf 3:0 erhöhen. Das Tor des Tages blieb allerdings dem SC Hennen vorbehalten. Nachdem der Gäste-Torwart vor Markovic geklärt hatte, traf Benedikt Szameitat volley aus 40 Metern zum Endstand.

Torwart Johannes Wild kam zum Abschluss noch im Feld zu Einsatz. Er hatte sogar noch zwei gute Möglichkeiten, doch ein Treffer blieb ihm versagt. Hines bescheinigte seinem Schnapper Talent im Feld. Wild musste anschließend sogar noch bei der "Ersten" ins Tor.

TEAM UND TORE
Hennen: Jonas Krause, Julian Wanzke, Karsten Schebesta, Sven Erlinghagen, David Wallbaum (53. Tobias Senf), Marco Schniering, Matijas Markovic, Marcel Rudzinski (46. Johannes Wild), Kay Löser, Patrick Häuschen, Benedikt Szameitat.
Tore: 0:1 (16.), 0:2 (34.), 0:3 (53.), 1:3 Szameitat (56.).

Holzpfosten Schwerte
spielfrei Kreisliga B IS West TuS Wandhofen - Iserlohner TS 2:4 (0:0)

Auch im letzten Saisonspiel sollte es für den TuS Wandhofen einfach nicht sein. Trotz einer 1:0-Führung gegen den Iserlohn TS und einer laut Trainer "Momo" Ouali sehr guten Leistung, stand der Absteiger am Ende mal wieder mit leeren Händen da.

"Wie hatten lange alles im Griff und haben mal wieder zu viele Chancen vergeben", meinte Ouali nachher.
Nach torloser erster Halbzeit brachte Daniel Baumeister den TuS kurz nach dem Wechsel mit 1:0 in Führung. Doch ein Iserlohner Doppelschlaf (54., 55.) leitete die Wende zum Negativen ein. Nach dem zwischenzeitlichen 1:3 konnte Anselmo Gara zwar noch verkürzen, doch ein Konter gegen die entblößte Wandhofener Abwehr brachte die Entscheidung zum 2:4.

TEAM UND TORE
Wandhofen: Tamas Czöndör, Daniele Lagona, Anselmo Gara, Taner Lermi, Nico Paetz, Michael Kley, Francesco Gara, Ali Akdeniz, Florian Kuhrt, Anton Bibaj, Daniel Baumeister, Dirk Wever, Hakan Arslan.
Tore: 1:0 Baumeister (47.), 1:1 (54.), 1:2 (55.), 1:3 (77.), 2:3 Anselmo Gara (87.), 2:4 (90.).

EURE FAVORITEN