BG Lünen: Drei Siege müssen noch her

Zwei Siege haben die Landesliga-Basketballer der BG Lünen aus den ersten drei Rückrundenspielen gesammelt. Das machte Mut im Kampf um den Klassenerhalt. Zuletzt musste die Mannschaft von Stefan Jantoss aber gegen Barop eine Niederlage einstecken. Vor dem nächsten Heimspiel spricht der Trainer im Interview über den Abstiegskampf.

Lünen.. Landesliga
TSC Eintracht Dortmund
Sonntag,18 Uhr (Rudolph-Nagell-Straße 23, Lünen)

Haben Sie die 40:80-Niederlage in Barop mit der Mannschaft aufarbeiten können?

Stefan Jantoss: Das ist schwierig. Am Montag waren wir nur zu sechst beim Training. In der ersten Halbzeit haben wir in Barop auf den Deckel bekommen. Die zweite Hälfte war aber schon wesentlich besser.

Wie ist der erste Durchgang Ihres Teams zu erklären?

Wir dürfen das nicht überbewerten. Klar, die Körpersprache war falsch. Nach wenigen Minuten war zu sehen, dass für uns nichts zu holen sein wird. Da hat sich die Mannschaft aufgegeben. Das geht nicht. Das habe ich aber in der Halbzeit angesprochen. Dann wurde es auch besser.

Die Eintracht ist als nächster Gegner ein Team aus dem Mittelfeld. Was spricht für einen Heimsieg am Sonntag?

Die letzten beiden Heimspiele gegen Kamen und Kaiserau haben wir deutlich gewonnen. An diese Leistungen müssen wir anknüpfen. Dann wüsste ich nicht, weshalb wir Eintracht nicht schlagen könnten.

Insgesamt scheint Ihr Team gefestigter als in der Hinrunde. Was macht es besser?

Wir spielen ruhiger, kontrollieren das Tempo, suchen nicht so hektisch den Abschluss. Wir lassen den Gegner in der Verteidigung mehr arbeiten. So stelle ich mir Basketball vor. Wenn wir das gegen jeden Gegner zeigen, können wir in dieser Liga fast immer mithalten. Nur der SVD Dortmund III, Bochum IV und Barop II sind zu stark.

Ihr Team ist Vorletzter, sechs Spiele stehen aus. Wie viele Siege werden noch benötigt für den Klassenerhalt?

Vier der sechs Spiele sind machbar. Drei Siege müssen wohl noch her. Wir sollten es aber vor dem letzten Spieltag geregelt haben. Da treffen wir nämlich auf den SVD Dortmund. Es gilt aber sowieso, von Spiel zu Spiel zu schauen.

Gibt es Ausfälle am Sonntag?

Kevin Baumgart ist verletzt, Andreas Wyppler weiterhin krank. Conde Mamady befindet sich im Urlaub. Ansonsten ist meine Mannschaft am Sonntag komplett.

EURE FAVORITEN