ASC-Frauen machen Drittliga-Aufstieg perfekt

Riesenjubel in der Halle Aplerbeck! Die Handball-Frauen des ASC 09 Dortmund haben durch den 39:27 (22:14)-Sieg gegen den TV Verl bereits drei Spieltage vor Saisonende den Aufstieg in die 3. Liga perfekt gemacht.

Dortmund.. In großen Lettern prangte das Motto des Sonntags auf den Plakaten der Fans, die nach Abpfiff hochgehalten wurden: "Atemlos in die 3. Liga". Als der Abpfiff ertönte, stürmten die Spielerinnen das Feld und ließen sich mit Sektduschen und Dauerapplaus von den Fans feiern.

Uneinholbarer Vorsprung

Der Sieg über Verl bedeutete nicht nur einen uneinholbaren Vorsprung (acht Punkte) bei noch drei ausstehenden Spielen. Er bedeutete auch eine erfolgreiche Revanche für die bislang einzige Saisonniederlage, die der ASC im Dezember in Verl kassierte.
Trainer Tobias Fenske konnte sich nach Spielende vor keiner Sektdusche retten. Auch ihm war die Erleichterung anzusehen: "Ich freue mich einfach für jede einzelne Spielerin, die alle so toll als Team zusammen funktionieren. Vor dieser Leistung kann ich nur meinen Hut ziehen." ASC: Zok, Pollkläsener; Bojda (7), Holste (5), Busse (3), Schroll (3), Kroll (1), Schlinkbäumer (1), Neurath (3), Biesselt, Buschhaus (1), Wicker (4), Niklaus (3), Bruns (8/3)

EURE FAVORITEN