SuS-Mädchen auf Platz acht

Einen ehrenwerten achten Platz belegten die Fußball-C-Juniorinnen des SuS 09 Dinslaken bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften in der Sportschule Wedau.

Bei dem zweitägigen Turnier traf der SuS-Nachwuchs auf einige namhafte Vereine. In der Gruppenphase war dann auch gegen den 1. FC Köln (1:7) und Bayer Leverkusen (0:5) nichts zu holen. Zum Auftakt hatten die Dinslakenerinnen immerhin den Westfalen-Vertreter Hopsten mit 3:1 besiegt.

Gegen ein weiteres Westfalen-Team, den SC Borchen aus Paderborn, verlor 09 zum Abschluss der Vorrunde mit 0:3, so dass die Mannschaft schließlich im Spiel um Platz sieben antreten musste. Diese Partie wurde mit 0:1 gegen Rot-Weiß Wesseling verloren. Westdeutscher Hallenmeister wurde das Team der SGS Essen, das im Finale den 1. FC Köln mit 1:0 schlug. Auf Platz drei landete Leverkusen vor Kempen. Die Dinslakener Mädchen nutzten die Großveranstaltung abseits der eigenen Begegnungen außerdem, um viele Kontakte zu knüpfen und den Teamgeist weiter zu stärken.

EURE FAVORITEN