SGP verspielte in Dostlukspor 1:0-Führung

Foto: WAZ FotoPool
Dinslaken. Viktor Klejonkins Treffer zum 1:0 reichte der SGP Oberlohberg nicht zum Auswärtserfolg in Bottrop. Endstand: 1:1. Torwart Alexander Rohde einmal mehr sicherer Rückhalt

Das Chancenverhältnis sprach am Ende klar für die SGP Oberlohberg, der Endstand jedoch nicht: Der Fußball-Bezirksligist trennte sich 1:1 (0:0) von Dostlukspor Bottrop. „Wir hatten sechs gute Chancen, die wir nicht verwertet haben“, fasste SGP-Trainer Andreas Matyjaszek knapp zusammen.

Dabei sah es nach einer recht ausgeglichenen ersten Hälfte nach dem Seitenwechsel zunächst sehr gut mit drei Zählern und dem Sprung auf den dritten Rang. Viktor Klejonkin brachte die „Dörfler“ sehenswert in Führung (61.). „Wir haben bis zu der Führung das Spiel kontrolliert, haben nach dem Treffer unerklärlicherweise aufgehört Fußball zu spielen“, ärgerte sich „Schuppi“, der zudem seinen Keeper Alex Rohdelobte. Folgerichtig kassierten die SGP das 1:1 durch Sercan Istek (79.).

Ein Rückschlag im Aufstiegsrennen. Dennoch wollen die Oberlohberger noch nicht aufgeben. „Wir haben den Vorteil dass wir von oben alle weg haben. Wir haben weiterhin noch Hoffnung, nach ganz oben zu kommen. Allerdings müssen wir dazu unsere Partien erst einmal gewinnen“, fasste Matyjaszek zusammen. Die nächste Gelegenheit dazu haben die „Dörfler“ am Donnerstag, wenn die SV 08/29 Friedrichsfeld an der Gärtnerstraße zu Gast ist.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel