Marie und Oskar schwammen vorne mit

Dinslaken..  Neben Jeannette Spiwoks, die mit der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft über 1500 Meter Freistil und Platz zwei über 800 Meter Freistil nach Hause kam (die NRZ berichtete), überzeugten in Berlin mit Oskar Edel und Marie Rumpf auch die beiden anderen großen Schwimmtalente des TV Jahn Hiesfeld, die in der Hauptstadt am Start waren.

Oskar Edel (Jahrgang 2001) hatte es bei seinem zweiten Mehrkampf auf nationaler Ebene mit starker Konkurrenz zu tun. Der Hiesfelder Gymnasiast konnte sein großes Talent jedoch einmal mehr unter Beweis stellen und holte sich Bronze. Der Schwimm-Mehrkampf stellt ein kompliziertes Rechengebilde mit unterschiedlicher Gewichtung der einzelnen Strecken dar. Untypisch ist auf Wettkämpfen die Absolvierung einer Strecke in Beinarbeit. Die Strecke in Beinarbeit verhinderte durch eine Dreifachgewichtung zwar eine bessere Platzierung des „Veilchens“, im kommenden Jahr ist Oskar aber alt genug, um an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften teilnehmen zu können. Hier wird er voraussichtlich als Medaillensammler deutlich stärker in den Vordergrund rücken. Hierfür spricht, dass der Hiesfelder den Sonderpreis der Deutschen Schwimmjugend gewann, der für die beste männliche Leistung im Jahrgang 2001 in der Addition von 400 Meter Freistil und 200 Meter Lagen vergeben wurde. Oskar darf nun zum Schwimm-Camp der Deutschen Schwimmjugend während der Europameisterschaften im August nach Berlin reisen. Seine einzelnen Ergebnisse: 7. 50 Meter Kraul-Beine 0:40,41 Minuten; 1. 100 Meter Freistil, 0:57,46; 2.

200 Meter Freistil, 2:04,35; 2. 400 Meter Freistil, 4:25,23; 6. 200 Meter Lagen, 2:24,47.

Marie Rumpf schwamm sich bei ihrer ersten DJM-Teilnahme gleich in die Riege der Top-Schwimmerinnen ihres Jahrgangs 2001. Die Drevenackerin konnte sich im Laufe des Wettkampfes steigern. Die 200 Meter Freistil waren noch verhalten, danach ging über 800 Meter Freistil mit einer neuen Bestzeit unter zehn Minuten aber schon die Post ab. Über 400 Meter Freistil gelang Marie sogar die Qualifikation für das Jahrgangsfinale. Ihre Ergebnisse: 34. 200 Meter Freistil, 2:19,12 Minuten, 12. 800 Meter Freistil, 9:49,53; 9. 400 Meter Freistil, 4:42,69 (Vorlauf); 10. 400 Meter Freistil, 4:44,19 (Finale).

Weil ihre Schützlinge allesamt die Erwartungen erfüllen konnten und die intensiven Bemühungen in der langen Vorbereitung belohnt wurden, kehrte auch Trainerin Nelli Edel sehr zufrieden vom letzten Wettkampfhöhepunkt der ersten Saisonhälfte aus Berlin zurück.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel