Marathon mit starkem Aufgebot im Wald unterwegs

Mit 28 Startern war Marathon Dinslaken beim Herbstwaldlauf in Bottrop vertreten.

Dinslaken..  Mit 28 Startern war Marathon Dinslaken beim Herbstwaldlauf in Bottrop vertreten. Damit bot der Verein das zweitstärkste Aufgebot an Läufern.

Beim 6,8 Kilometer langen Grubenwehr-Lauf erreichten Petra Hildebrandt nach 44:07 und Katrin Haex nach 52:13 Minuten die Ziellinie.

Der schnellste Läufer über die 10-Kilometer-Heidesee-Strecke war Dirk Nowak mit 44:06 Minuten, gefolgt von Andreas Piecha (44:50 Minuten), Jörg Sänger (44:51 Minuten), Axel Beyer (44:55 Minuten), Jörg Siedenbidel (45:07 Minuten), Manfred Feldkamp (45:23 Minuten), Leon Härter (47:06 Minuten), Ingo Anhäuser (51:04 Minuten), Angelika Zacher (54:44 Minuten), Brigitte Frösler (54:47 Minuten), Günter Schittko (54:53 Minuten), Erwin Brost (55:49 Minuten), Therese Frychel (56:28 Minuten), Sabine Menzel (58:27 Minuten), Jutta Erlekotte (59:40 Minuten), Ralf Wermes (59:45 Minuten), Hannah Härter (1:01:06 Stunde), Dirk Menzel (1:01:30 Stunde), Birgit Trutenat (1:03:41 Stunde), Friederike Setzepfandt (1:06:12 Stunde), Ulla Warnecke (1:11:36 Stunde), Iris Trum (1:17:09 Stunde), Jutta Mentel (1:17:11 Stunde), Anita Baginski (1:18:13 Stunde) und Sandra Häusler in (1:20:36 Stunde).

Über die 25-Kilometer-Heidhofsee-Strecke finishten Janin Beyer in 2:10:08 und Wolfgang Hildebrandt in 2:12:30 Stunden. Michael Haex wagte sich an die Ultramarathon-Distanz über 50 km und erreichte nach 5:24:59 Stunden das Ziel.

 
 

EURE FAVORITEN