Marathon-Läufer kamen aufs Siegertreppchen

Dinslaken. Läufer von Marathon Dinslaken starteten erfolgreich bei Veranstaltungen in Schmachtendorf, Bertlich und Hilden.

Beim Schmachtendorfer Nikolauslauf war Marathon Dinslaken mit drei Läufern und fünf Walkern im 10-km-Volks- und Crosslauf vertreten. Georg Smeets erlief sich in 50:04 Minuten den 23. Platz der AK M40, Petra Friese wurde mit 54:23 Minuten Zweite in der AK W55 und Jörn Reidick erreichte in 1:13:35 Stunden als Zweiter der AK MJU20 das Ziel.

Die Walker zeigten ebenfalls gute Wettkampfkondition. Angelika Zacher überquerte als zweite Frau in 1:09:17 Stunden das Ziel, dicht gefolgt von Iris Trum (1:09:19) als Dritte. Als Sechste kam Ulla Warnecke bei 1:14:50 Stunden vor Anke Reidick auf Platz neun mit 1:17:51 Stunden an. Dritter bei den Männern wurde Thomas Elsing mit 1:01:21 Stunden.

Auf drei unterschiedlichen Streckenlängen waren die Marathonis bei den Bertlicher Straßenläufen dabei. Janin Roß stand als Erste der AK W40 mit 4:04:44 Stunden auf dem Siegertreppchen, fast zeitgleich absolvierte Axel Beyer in 4:04:46 Stunden die 42,195 km und wurde Vierter der AK M40.

Sascha Strack lief die 10-km-Distanz in 43:57 Minuten und stand damit als Zweiter der AK M35 auf dem Siegerpodest. Sabine Menzel freute sich über 30:19 Minuten für die 5 km und den siebten Platz der AK W45.

Besonderen Grund zur Freude hatte Dagmar Richter. Sie startete beim Hildener Herzlauf und verbesserte dort bei ihrem zweiten Halbmarathon ihre persönliche Bestzeit um zwölf Minuten und kam mit 1:51:51 Stunden glücklich und zufrieden ins Ziel.

 
 

EURE FAVORITEN