Jahn-Handballer sichern sich zwei Punkte

Die Verbandsliga-Handballer des TV Jahn Hiesfeld setzten sich verdient mit 30:25 (14:11) gegen den LTV Wuppertal II durch. Bereits nach fünf Minuten musste Alexander Enders nach einem groben Foul vom Platz, für ihn kam Stephan Bihn und machte seine Sache erneut ordentlich. Die Anfangsphase verlief durchwachsen für die Gäste, nach dem Stand von 6:6 konnte man sich aber bis zur Halbzeit auf 14:11 absetzen.

Nach dem Pausentee gerieten die „Veilchen“ durch eine doppelte Unterzahl noch einmal in Bredouille, der LTV kam auf 18:19 heran und nahm Timo Bestier und André Schwarzenberg in Manndeckung. Die Gäste ließen sich aber nicht beirren und brachten den Sieg locker nach Hause. Nicht zuletzt wegen einer starken Defensive um Uwe Möller, der sich ein Sonderlob vom Coach verdiente. Auch mit dem Rest der Mannschaft war Schwarzenberg sehr zufrieden: „Eine geschlossene Mannschaftsleistung, Riesenkompliment.“

TV Jahn: Giesen, Berner (11/8), Enders, Schwarz (3), Bestier (7), Schwarzenberg (1), Jurzik (3), Bihn (4), Möller, Adler (1), Röttger.

 
 

EURE FAVORITEN