Im hügeligen Gelände ging’s geradewegs zum Sieg

Foto: NRZ
Beim Halbmarathon in Schermbeck holten die Athleten von Marathon Dinslaken im hügeligen Gelände vordere Platzierungen für sich heraus. Jörg Sänger (M 50, 1:26:00 Std.), Günter Schittko (M 55, 1:33:35 Std.), Janin Roß (W 40, 1:43:40 Std.) und Brigitte Frösler (W 55, 1:55:40 Std.) belegten die ersten Plätze in ihren Altersklassen.

Dinslaken.  Beim Halbmarathon in Schermbeck holten die Athleten von Marathon Dinslaken im hügeligen Gelände vordere Platzierungen für sich heraus. Jörg Sänger (M 50, 1:26:00 Std.), Günter Schittko (M 55, 1:33:35 Std.), Janin Roß (W 40, 1:43:40 Std.) und Brigitte Frösler (W 55, 1:55:40 Std.) belegten die ersten Plätze in ihren jeweiligen Altersklassen.

Die Zielzeit von 2:02:08 Stunden bescherte Kornelia Solle den zweiten Platz in der W 55, gefolgt von Therese Frychel (2:05:17 Std., 3. W 50) und Hans Prella (2:23:38 Std., 3. M 70).

Weitere gute Platzierungen erliefen Jutta Erlekotte (2:06:43 Std., 4. W 50), Ralf Wermes (1:57:40 Std., 10. M 55), Axel Beyer (1:44:07 Std., 12. M 40), Erwin Brost (2:01:05 Std., 12. M 55), Jürgen Musche (1:47:19 Std., 16. M 50) und Michael Haex (1:51:41 Std., 18. M 40).