Felix freut sich auf die Endrunde

Tom Friederich von der DTG schied gegen Mika Saxe (Club Raffelberg) aus.
Tom Friederich von der DTG schied gegen Mika Saxe (Club Raffelberg) aus.
Foto: WAZ FotoPool
Dinslaken. U 16-Spieler des gastgebenden TC Rot-Weiß drehte spannende Partie bei der Vorrunde und ist nun bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften dabei. Endrunde findet in Hiesfeld statt

Am spannendsten machte es ein Lokalmatador. Nach verlorenem ersten Satz drehte Felix Bordin vom Vorrunden-Gastgeber TC Rot-Weiß Dinslaken die entscheidende Partie gegen Stevo Ivanovic vom Kahlenberger HTC noch und steht nach dem 3:6, 7:6, 7:6-Erfolg in der U 16-Qualifikation in der Endrunde der Tennis-Bezirksmeisterschaften, die ab dem 23. Juni ebenfalls in Dinslaken, nämlich beim TV Jahn Hiesfeld, stattfindet.

Der Rot-Weiße könnte im Mühlendorf dann auch auf den Hiesfelder Moritz Haep treffen, der Tom Hassel vom TC Grunewald mit 6:3, 6:0 besiegte. Oder auf Finn Bücker von der DTG Blau-Weiß, der sich im Dinslakener Duell mit 6:4, 6:1 gegen Luca Noah Mölter vom TV Jahn durchsetzte.

Auch die Vorrunde der U 14-Jungen fand am Pfingstsonntag an der Gneisenaustraße statt. Hier qualifizierten sich Hendrik Prothmann von der DTG (6:1, 6:1 gegen Paul Schröder aus Sterkrade) und der Hiesfelder Hendrick Voss (6:0, 6:0 gegen Christoph Schmolke aus Kahlenberg) mühelos für das Finalturnier.

Trotz des kräftigen Gewitters, das die Außenplätze gegen Mittag für rund zwei Stunden unbespielbar machte, brachten die Rot-Weißen alle Partien an einem Tag über die Bühne. Einige Begegnungen wurden in die vereinseigene Halle verlegt. Alle Wartenden konnten sich in der Zwangspause mit Würstchen und Bauchfleisch vom Grill stärken.

Bei den Vorrundenspielen der männlichen U 10 und U 12, die am schon am Samstag beim TC Grunewald auf dem Programm standen, qualifizierte sich der Hiesfelder U 10-Spieler Niklas Gehrmann durch einen 6:3, 6:4-Erfolg gegen Jonah Kopp (Buschhausener TC) für die Endrunde.

Bei der U 12 kamen Lars Watenphul vom TC Rot-Weiß (3:6, 7:6, 7:6 gegen Malte Philippen vom SuS-Wesel-Nord), sein Vereinskamerad Tim Felix Otto (7:6, 1:6, 7:6 gegen Antonij Mihajloski vom Club Raffelberg) und der Hiesfelder Luka Jankovic (6:0, 6:4 gegen Jona Oelmann aus Mülheim) weiter.

 
 

EURE FAVORITEN