Anmeldung zum Dinslakener City-Lauf ab sofort möglich

Michael Keuten (2. von links) freut sich mit Ingo Ritter, Reinhard Hoffacker und Jörg Bäumken vom Sponsor Sparkasse auf die zwölfte Auflage. 
Michael Keuten (2. von links) freut sich mit Ingo Ritter, Reinhard Hoffacker und Jörg Bäumken vom Sponsor Sparkasse auf die zwölfte Auflage. 
Foto: Gerd Hermann
Gestern um 16 Uhr erfolgte der „Kickoff“ für die zwölfte Auflage der beliebten Veranstaltung von Marathon Dinslaken

Die zwölfte Auflage des Dinslakener City-Laufes wird am 2. April 2017 ausgetragen, die Vorbereitungen für die Veranstaltung laufen schon seit einiger Zeit auf Hochtouren. Michael Keuten, Organisator und erster Vorsitzender von Marathon Dinslaken, hielt es mit Sepp Herberger, als er sagte: „Nach dem Lauf ist vor dem Lauf.“

Bereits zwei Monate nach Abschluss des diesjährigen Wettbewerbs startete die Organisation in Kooperation mit dem Hauptsponsor, der neu formierten Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe. Der City-Lauf hat sich über die Jahre zu einer der größten Sportveranstaltungen am Niederrhein entwickelt und zieht Jahr für Jahr neben namhaften Läufern auch Tausende Zuschauer rund um den Stadtpark an. Die 2,5 Kilometer lange Runde wird neben zahlreichen Fans auch wieder mit vier Sambabands an verschiedenen Standpunkten bestückt sein.

Bedingt durch die Arbeiten im Stadtpark, der Tiefgarage und der Kathrin-Türks-Halle musste Keuten im Vorjahr improvisieren und einige Änderungen vornehmen. Start und Ziel wurden vom Park an die Voerder Straße verlegt, das Organisationszentrum zog in die Räumlichkeiten des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Ob es nach Fertigstellung der Arbeiten wieder zurück an die „alten“ Plätze geht, weiß Keuten selbst noch nicht: „Ich denke immer nur von Lauf zu Lauf und momentan sind wir sehr zufrieden mit dem Standort am Theodor-Heuss-Gymnasium.“

Die Anmeldung im Internet auf www.marathon-dinslaken.de ist seit gestern um 16 Uhr möglich. Gelaufen werden wieder verschiedene Distanzen in unterschiedlichen Leistungsklassen. Angefangen beim Bambini-Marathon über 380 Meter bis hin zum Hauptlauf über die zehn Kilometer ist für jeden etwas dabei. Frei nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, malt zuerst“ startet die Online-Anmeldung. Wie schon in den Vorjahren erwarten die Organisatoren einen regen Ansturm auf die begrenzten Startplätze. Besonders beliebt sind die City-Lauf-Shirts, die ersten 1200 Melder über die Distanzen von zweieinhalb bis zehn Kilometer erhalten zusätzlich ein hochwertiges Funktionsshirt. Die ersten 1000 Voranmelder im Schülerlauf erhalten ebenfalls ein T-Shirt. Gestern um 16.45 Uhr blickte Keuten fröhlich auf sein Mobiltelefon und konnte nach einer Dreiviertelstunde bereits 47 Anmeldungen verbuchen.

Keuten ist mächtig stolz auf seine Helfer von Marathon Dinslaken: „Wir haben circa 200 Mitglieder. Fast jeder ist da und hilft ehrenamtlich mit.“ Wie jedes Jahr bietet der Verein auch eine kostenlose Vorbereitung auf den Volkslauf an. Das Trainingsprogramm läuft über elf Wochen und umfasst drei Einheiten wöchentlich. Betreut wird das ganze von Übungsleitern des Vereins. Startschuss für das Programm „ Von 0 auf 5000“ ist am 20. Januar im Wohnungswald.

 
 

EURE FAVORITEN