Trimborn und Noth im Gleichschritt Sechste

Foto: WAZ

Großer Bahnhof bei den Fechtern des OFC Castrop-Rauxel. Zu den Landesmeisterschaften der B-Jugend kamen die besten Nachwuchsathleten in die Europastadt, aber auch die heimischen Talente machten mit dem Florett auf sich aufmerksam.

Kurios: Der Turnierverlauf war für Tobias Trimborn (Jahrgang 1999) und Alexander Noth (Jg. 1998) parallel. Beide qualifizierten sich mit drei deutlichen Erfolgen in der Vorrunde für die Runde der letzten 16 und gewannen auch dort das erste Gefecht. Auch der nächste Schritt verlief für Trimborn und Noth gleich: Noth unterlag dem späteren Vizemeister Kröger, Trimborn dem späteren Sieger Koester. Beide Gegner heißen übrigens mit Vornamen Philipp. Die heimischen Fechter kämpften sich über die Hoffnungsrunde wieder heran und erreichten das Viertelfinale – nur um hier wieder auf die beiden Philipps zu treffen, gegen die es erneute Niederlagen gab. Am Ende belegten Trimborn und Noth – wie könnte es anders sein – beide den sechsten Platz in ihrer jeweiligen Konkurrenz. Noth bleibt damit in der Westfalenrangliste auf Platz fünf. Sollte er diesen auch beim letzten Turnier im April in Bochum erfolgreich verteidigen, hat er die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in der Tasche.

Ihr Turnierdebüt für den OFC feierten in eigener Halle Ian Burman und Hendrik Niewels (beide Jg. 99). Beide überstanden die Vorrunde, dann musste sich Burmann seinem Vereinskameraden Noth geschlagen geben, Niewels unterlag dem späteren Dritten. Das Endklassement führte Burmann auf Platz 14, Niewels auf Platz 16.

Auch die anderen Castrop-Rauxeler Fechter zeigten ansprechende Leistungen: Jonas Hof zum Berge (Jg. 98) und Jan Philipp Jablonowski (Jg. 99) kamen auf den neunten Platz, Felix Oostingh wurde 13., Jannes Borchers 15.

Am zweiten Tag waren auch die Degen- und Säbelfechter auf der Planche. Hier gab es durchweg auswärtige Sieger.

OFC-Geschäftsführer Ulrich Burghardt zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ablauf der Landesmeisterschaften. Der nächste Höhepunkt ist auch schon wieder recht nahe. Am 20. Mai veranstaltet der OFC den traditionellen Castroper Husare und das Damen-Degen-Q-Turnier.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen