Starke Konkurrenzen

TB Rauxel und Castroper TV richten Titelkämpfe in der Halle der Willy-Brandt-Gesamtschule aus

Am Wochenende richten der TB Rauxel und der Castroper TV die 8. Offene Stadtmeisterschaft im Badminton aus. Das Feld der Herren A ist dabei qualitativ besser besetzt als in den Vorjahren, sagt Titelverteidiger Jan Kempf (TB).

Insgesamt gut 140 Meldungen lagen Mitorganisator Daniel Schulz (TBR) vor. Ein Ergebnis, das leicht über dem der vergangenen Jahre liege. „Die Spieler kommen aus 42 verschiedenen Vereinen, unter anderem aus Düsseldorf oder Neukirchen-Vluyn“, sagt Schulz.

Nach den Zahlen eher spärlich besetzt ist das Feld der Herren A, was der Qualität aber keinen Abbruch tue. Unter den fünf Gemeldeten sind nämlich mit Fabian Liu und und Tinh Nguyen zwei Akteure, die versuchen werden, Titelverteidiger Jan Kempf vom Landesliga-Aufsteiger TB Rauxel das Leben schwer zu machen. „Sie haben vergangene Saison noch in Wanne-Eickel in der Landesliga gespielt und sind in den vergangenen Wochen zum TuS Bommern gewechselt“, sagt Daniel Schulz.

Jan Kempf selbst kennt beide Gegner von Begegnungen bei anderen Turnieren. „An denen hat man schon zu knacken.“ Aber Kempf hat eine starke Saison mit der ersten Mannschaft des TB Rauxel hinter sich, an deren Ende der Aufstieg in die Landesliga stand. Zwar ist seit dem letzten Meisterschaftsspiel Ende März schon viel Zeit vergangen, aber Kempf hat sich nicht auf die faule Haut gelegt. „Ich habe viel trainiert und auch mal Abwechslung reingebracht, mit Schwimmen zum Beispiel.“ Eigentlich gute Voraussetzungen also, den Titel erfolgreich zu verteidigen. Zweiter Starter aus der Europastadt ist Joshua Borowycz, der für den BC Recklinghausen spielt.

Die Titelverteidigung wird Jan Kempf nicht nur im Einzel in Angriff nehmen. Sein Doppel-Partner Jens Lipka, an dessen Seite er 2011 Platz eins vor der Paarung Thorsten Schlag/Stefan Eppmann (TB) belegte und mit dem er in den vergangenen Wochen trainiert und auf Ranglistenturnieren gespielt hat, kann zwar verletzungsbedingt nicht teilnehmen, doch Kempf hat mit seinem Vereinskameraden Daniel Schulz kurzfristig doch noch einen neuen Partner gefunden. Zweites heimisches Doppel in der A-Konkurrenz mit insgesamt sechs Duos sind die Vorjahreszweiten Thorsten Schlag und Stefan Eppmann (TB Rauxel).

Wie bereits im Vorjahr kommt auch beim neuen Anlauf kein Damen-A-Wettbewerb zustande. „Es gab mit Jaqueline Oppermann nur eine Meldung, und sie hat runtergemeldet in die Damen B“, sagt Daniel Schulz. Dort trifft die TB-Spielerin, die Titelverteidigerin ist, auf drei Gegnerinnen, unter ihnen Vereinskameradin Elena Papencort und Daniela Dreiling vom Castroper TV.

Das Einzel bei den Damen A fällt also flach, dafür soll im Doppel A wieder gespielt werden. Gemeldet haben Stefanie York und Nina Schrader (TB), Oppermann tritt an der Seite von Elisabeth Beckmann (TV Datteln) an. Im gemischten Doppel bilden Jan Kempf und Nina Schrader ein Team und versuchen sich gegen sechs gegnerische Paarungen durchzusetzen.

Ausgetragen wird das Turnier in der Halle an der Willy-Brandt-Gesamtschule. Am Samstag (12.) treten ab 9.30 Uhr die Doppel an, am Sonntag (13.) kämpfen die Spieler ab 10.00 Uhr, in den Einzel-Disziplinen um die Titel.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen