Schweriner KC holt Punkt gegen den Spitzenreiter

Die Korfballer des Schweriner KC (3.) haben am Samstag, 19. November, dafür gesorgt, dass das Rennen um den ersten Platz in der Regionalliga-Tabelle wieder spannend ist. Gegen den zuvor verlustpunktfreien Spitzenreiter SG Pegasus Rommerscheid aus Bergisch Gladbach gelang den Castrop-Rauxelern ein 16:16 (11:11).

Castrop-Rauxel. Korfball, Regionalliga
Schweriner KC - SG Pegasus 16:16 (11:11)

Für die Schweriner war in der Partie, die in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule über die Bühne gegangen war, sogar ein Sieg möglich. Denn kurz vor Schluss hatte Anna Schulte bei einer Großchance den Ball an den inneren Rand des Korbes geworfen. Von dort rollte er aber wieder zurück ins Feld.

Zuvor hatte der SKC vor allem in der Abwehr eine starke Leistung gezeigt. Spielführer Lennart Schwirtz sagte: "Vor der Partie hat uns wahrscheinlich niemand einen Erfolg zugetraut. Nach der Partie muss man sagen, dass mehr für uns möglich war." Zumal sein Team in der ersten Halbzeit einen Vier-Körbe-Vorsprung herausgeworfen hatte. Schwirtz erklärt: "Den konnten wir aber leider nicht weiter ausbauen."

Die richtige Defensiv-Taktik hatten sich die Schweriner nach dem Studium eines Video-Mitschnittes des korbreichen Rheinland-Derby zwischen Pegasus und dem TuS Schildgen (29:23) zurechtgelegt. Schwirtz berichtet: "Wir haben uns stark auf das Abfangen der Bälle, die vom Korb zurückprallten konzentriert. So hat Pegasus nicht so viele Würfe pro Angriff bekommen, wie gegen Schildgen."

Beim Stand von 15:16 hatte Ina Heinzel den wichtigen Ausgleich erzielt. Sie traf per Abstauber nach einem Wurfversuch von Linda Schiller.

Der amtierende Regionalliga-Meister KV Adler Rauxel bleibt nach dem Erfolg gegen den punktlosen HKC Albatros der SG Pegasus auf den Fersen. Die Rauxeler haben wie die Rheinländer einen Verlustpunkt auf dem Konto, sind aber noch mit einem Spiel im Hintertreffen.

TEAM UND PUNKTE
SCHWERIN:
Anna Schulte (8), Karen Fuchs, Linda Schiller (1), Ina Heinzel (2), Lennart Schwirtz (3), Julian Schittkowski, Lucas Witthaus, Pascal Demuth (2), Florian Fischer.

Schweriner KC 2 - Pegasus 2 7:12 (6:5)

Im Kellerduell der beiden Aufsteiger musste sich der Schweriner KC 2 am Samstag der SG Pegasus 2 mit 7:12 (5:6) geschlagen geben. Um nicht direkt wieder abzusteigen, muss die punktlose SKC-Reserve das Rückspiel sowie die Duelle mit dem HKC Albatros gewinnen.

TEAM UND PUNKTE
SCHWERIN 2:
Thomas Lipperheide (1), Julian Zill (1), Rene Melis, Leander Lentner, Florian Fischer (2), Mike Dieckmann, Dorothe Lodensträter (1), Annika Weckendrup, Anika Wiesel (1), Annika Pfingst (1), Verena Zappe.

Jens Lukas