Bewegung beim Nachwuchs

Foto: WAZ FotoPool

Es läuft nicht rund in der Castrop-Rauxeler Tennis-Szene. Das wurde spätestens mit der Absage der Stadtmeisterschaft durch den TC GW Frohlinde deutlich. Jetzt scheint zumindest beim Nachwuchs etwas Bewegung in die Sache zu kommen.

Der Club aus dem Süden der Stadt war turnusmäßig als Ausrichter vorgesehen. Die Grün-Weißen gaben allerdings die Ausrichtung nicht zurück an den zuständigen Stadtsportverband (SSV), sondern teilten den anderen heimischen Tennisclubs mit, dass die Titelkämpfe in diesem Jahr nicht stattfinden werden. Das sorgte doch für einigen Gesprächsstoff in der „Filzball-Fraktion“.

Inzwischen scheint sich allerdings zumindest für den Nachwuchsbereich eine Lösung anzubahnen. Nach Informationen von Dr. Hartmut Walkenhorst, Pressewart der Jugendtennis-Abteilung des TC Castrop 06, wollen sich die Jugendwarte der vier Vereine TuS Ickern, RV Rauxel, TC GW Frohlinde und TC Castrop 06 am kommenden Mittwoch, 12. Mai, um 20.00 Uhr im Clubheim des TC06 auf der Anlage am Wiedehagen in Castrop zu einem „ersten Sondierungsgespräch“ treffen. „Erfreulich ist es, dass nun auch die neue Frohlinder Jugendwartin Frau Dr. Mikle ihr Interesse bekundet hat, an diesem Treffen teilzunehmen“, sagte Hartmut Walkenhorst.

Hinweis: Mehr zur Absage der Tennis-Stadtmeisterschaft lesen Sie am Freitag, 11. Mai, im Lokalsport-Teil der WAZ/WR Castrop-Rauxel.

 

EURE FAVORITEN