Turniersiege für VfL Grafenwald und BW Fuhlenbrock

In fünf Wettbewerben (Spielszene  VfB Kirchhellen - Grafenwald ) wurde beim Primx-Cup des VfL Grafenwald gespielt.
In fünf Wettbewerben (Spielszene VfB Kirchhellen - Grafenwald ) wurde beim Primx-Cup des VfL Grafenwald gespielt.
Foto: Stephan Glagla / Funke Foto Serv
Beim Primax-Cup des VfL Grafenwald traten jeweils sechs Mannschaften in den Altersklassen Bambini bis D-Jugend gegeneinander an.

Bottrop..  Hoch her ging es beim Primax-Cup des VfL Grafenwald auf der Sportanlage am Sensenfeld. Auch das Wetter spielte mit: Die ersten Regentropfen fielen bei der Siegerehrung. „Da hat es keinem mehr etwas ausgemacht“, verriet Daniela Osenger, verantwortlich für die Turnierorganisation, lachend.

Ihre gute Laune ist berechtigt, denn ihr Team stemmte am Turniertag fünf Wettbewerbe gleichzeitig. Jeweils sechs Mannschaften traten in den Altersklassen Bambini bis D-Jugend gegeneinander an. Stellvertretend für die zahlreichen Helfer nannte Daniela Osenger Gordon Spangart und Christian Behne, die sich in der Turnierleitung auch in den turbulentesten Phasen nicht aus der Ruhe bringen ließen.

So heimsten die Wöller viel Lob für ihren 5. PRIMAX-Cup ein, sogar vom Lokalrivalen VfB Kirchhellen kam eine E-Mail. „Es hat allen Spaß gemacht, und darum geht es uns ja vor allen Dingen“, so der Wortlaut.

Nichtsdestotrotz wurden die Ergebnisse mit Spannung erwartet. Bei den Bambini hatte der VfL Grafenwald selbst die Nase vorn. Der BV Rentfort holte sich den F 2-Turniersieg. Bei der F 1 jubelte der Nachwuchs von Blau-Weiß Fuhlenbrock. Der SV Zweckel gewann den E-Jugend-Wettbewerb. Der „Nachrücker“ Hombrucher SV wurde Erster bei der D-Jugend.

EURE FAVORITEN