TSG teilt erneut die Punkte

TV Biefang II - Kirchhellen26:26
Erst am vergangenen Wochenende teilte die TSG zum ersten Mal in dieser Saison die Punkte. Am Samstag folgte für die Kirchhellener das zweite Remis binnen einer Woche: Bei der zweiten Mannschaft des TV Biefang kamen die Bottroper nicht über ein 26:26 hinaus.

Dabei stand die Partie in Oberhausen für das Team von Michael Zawadzki unter keinem guten Stern, da sich Philipp Klemin im Vorfeld verletzte und die TSG nur mit einem überschaubaren Kader antreten konnte. „Wir haben in der Defensive kaum zurecht gefunden“, kommentierte Zawadzki den 11:16-Pausenrückstand. Dasselbe Spiel bot sich den Zuschauern auch zu Beginn des zweiten Durchgangs, als sich Biefang auf 19:12 absetzte. „Dann hat unser Gegner aber konditionell abgebaut und wir haben zumindest Moral bewiesen“, so Zawadzki. Die TSG hatte sogar einen möglichen Sieg vor Augen, als sie Sekunden vor dem Ende beim Stande vom 26:26 in Ballbesitz war. Der erlösende Treffer sollte jedoch nicht mehr fallen.

Die Tore für die TSG Kirchhellen erzielten: Bellendorf (7), Kerbstadt (6), Janknecht (4), Heckeley (3), Weber, Adams (je 2), Wittmann, Lesche (je 1).

 
 

EURE FAVORITEN